Einkommen meiner 3 jährigen Tochter Vermögen?

  • Hallo,
    meine 3 jährige Tochter bekommt von ihrem Vater 300 Euro Unterhalt. Wird das aufs Bafög angerechnet? Ich würde rund 800 € Bafög bekommen und bin verheiratet. Mein Mann ist in der Ausbildung und wir haben noch ein zweites Kind. Fällt das dann noch unter den Freibetrag? 800 € für 3 Leute erscheint mir auch mit Kindergeld immer noch zu wenig um Studieren zu können. Ist denn das Bafög auch für den Unterhalt der Kinder gedacht? Oder nur für mich und die Kinderbetreuung , sprich Kita etc. Dann wäre ihr Lebensunterhalt ja noch nicht gesichert. Miete per Wohngeld? Was ist mit Nahrung und Kleidung. Gibt es eine übliche Verfahrensweise? Meine Tochter wäre ja dann mit dem Unterhalt abgesichert aber mein Sohn noch nicht.

  • Das Ek (UH) deines Kindes ist zweitrangig. Es wird nur soweit berücksichtigt, dass es deine UH-Verpflichtung mindert. siehe § 25 Abs. 3 BAföG


    Die Leistungen nach dem BAföG sind nur zur Sicherung deines Lebensunterhalts. Kinder und Ehegatten werden nicht vom BAföG unterhalten. siehe § 1 BAföG


    Der Kinderbetreuungszuschlag nach § 14b BAföG ist für die Betreuung der Kinder z. B. für eine Tagesmutter gedacht. Und zwar für Zeiten, an denen Du wenig/kaum Zeit hast. Das wären z. B. vor Klausuren, Prüfungen, Praktikum etc.


    Ggf. haben die Kinder einen Anspruch auf Wohngeld oder ALG II. Du bist durch die Förderung durch das BAföG vom Wohngeld ausgeschlossen. Wenn Du keine Leistungen nach § 12 Abs. 2 Nr. 1 BAföG erhälst, bist Du auch vom Mietzuschuss nach dem SGB II ausgeschlossen.


    Du und dein Ehegatte sind zum Unterhalt des gemeinsamen Kindes verpflichtet. Wenn das Geld nicht ausreicht, solltest Du und dein Ehegatte einen Minijob suchen. Dies machen viele Auszubildende und Studenten.


    Wie alt bist Du? Wenn unter 25 Jahre, besteht für dich noch ein Anspruch auf Kindergeld.


    Denkt an die GEZ Befreiung! Achtung! Antragsfristen beachten.