Erstantrag zur Diplomarbeit nach Fachrichtungswechsel

  • Hallo!
    Ich glaube mein Fall ist etwas komplizierter. Ich bin zur Diplomarbeit von meinem Elternhaus ausgezogen und habe mit diesem Schritt Bafög beantragt, da ich meine Ausgaben sonst nicht halten kann und neben einer Diplomarbeit nicht viel zum arbeiten komme.
    Jetzt kommt jedoch hinzu, dass ich vor diesem Studium (Chemie auf Diplom mit Regelstudienzeit von 9 Sem., ich bin gerade im 8. Fachsemester) schon 4 Semester an der Fachhoschschule studiert habe (Chemieingenieurwesen im kooperativen Studiengang, d.h. mit paralleler Ausbildung zur Chemielaborantin). Der Grund zum Wechsel ist, dass ich in der Zeit (der ersten 4 Semester) gemerkt habe, dass der Beruf des Chemieingenieurs nicht das ist, was ich mir vorher darunter vorgestellt habe.


    Nach meinem Antrag habe ich jetzt die Meldung bekommen, dass ich eine Begründung zu meinem Fachrichtungswechsel abgeben muss.
    Habe ich mit dieser Vorgeschichte eigentlich noch ein Anrecht auf Bafög??? Ich habe jetzt schon vieles gelesen, aber mein Fall fällt da ein wenig aus dem Rahmen.

  • Also, um sicher zu gehen, dass ich das richtig verstanden habe:
    Das bedeutet dann, dass mein Wechsel nach dem 4. Semester aus unabweisbaren Grund stattgefunden hat und mir somit alle Semester zusammen angerechnet werden. Demnach bin ich jetzt im 12. Hochschulsemester und somit fällt eine Förderung flach, da meine Regelstudienzeit 9 Semester beträgt?