Elterngeld und Krankenversicherung nach dem Referendariat

  • Hallo,


    ich habe da mal eine Frage. Bin im April mit meinem Ref fertig. Falls ich jetzt schwanger werden würde, richtet sich ja das Elterngeld nach meinem letzten Einkommen (12 Monate). So weit so gut. Sollte ich nach dem Ref nun keine Stelle bekommen, stellt sich für mich die Frage, zählt das Elterngeld dann als mein Einkommen?
    Habe mich nämlich während des Referendariats privat versichert und müsste mich dann ja im Falle einer Schwangerschaft nach dem Referendariat für 100% versichern, wenn ich keine Stelle bekomme.
    Die Frage, ob das Elterngeld dann ganz normal als Einkommen zählt, zielt darauf ab, dass ich falls dies nicht der Fall wäre, mich bei meinem Mann mitversichern könnte (Familienversicherung). Dies wäre natürlich günstiger, als eine 100% private Versicherung.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!