Wohngeldantrag vor 10 Monaten gestellt und immer noch kein Bescheid

  • Hallo, ich bin alleinerziehende Studentin mit 11jährigem Sohn. Aufgrund von Fachrichtungswechsel habe ich keinen Anspruch auf Bafög und aufgrund von Studentenstatus keinerlei Anspruch auf Sozialleistungen. Ich arbeite im Monat für 50 € und erhalte Kindergeld für meinen Sohn jedoch keinen Unterhalt, mein Sohn erhält Leistungen gem. SGB II. Das sind meine gesamten Einnahmen. Im Februar 2010 (!!!) stellte ich einen Wohngeldantrag, habe jede Veränderung der Behörde mitgeteilt und war in stetem Schriftverkehr mit ihnen wg. Kontoauszügen etc. Seit September bin ich im entgeltlosen Praxissemester und erhalte ein kostenloses Mittagessen im Haus. Dies teilte ich der WGstelle mit im Oktober und musste den Gegenwert des Essens mitteilen. Dies teilte ich wieder mit und seitdem habe ich von der Behörde nichts mehr gehört, weder einen Ablehnungsbescheid noch anderes. Ich muss mit seit Februar monatl. privat 400 € leihen, damit ich meine Miete zahlen kann. Was kann/soll ich tun? Habe ich Anspruch? (Als ich noch Bafög bezog bekam ich seltsamerweise Wohngeld und das ziemlich zügig...)

  • Hallo,


    einen Anspruch auf Wohngeld sehe ich mangels Einkommen nicht unbedingt. Aber das war ja nicht Deine Frage. Im Prinzip hat die Behörde 6 Monate Zeit, über einen Bescheid zu entscheiden. diese Frist ist zwar bei Dir längst verstrichen, verzögert sich jedoch mit jeder Aufforderung nach weiteren Unterlagen nach hinten, womit die Frist dann doch nicht verstrichen sein könnte.


    Zitat

    Ich muss mit seit Februar monatl. privat 400 € leihen, damit ich meine Miete zahlen kann.


    Mal abgesehen davon, daß Wohngeld nur ein Zuschuß zur Miete ist, Du also selbst bei Bewilligung dieses Geld nie zurückbekommen würdest, ist das ein weiteres Indiz, daß u.U. kein Anspruch auf Wohngeld vorliegt. Abgesehen davon dürftest Du ja von der ARGE die Hälfte der Miete für Deinen Sohn bekommen. Wenn Du darüber hinaus weiter 400 € ür die Miete brauchst - wie hoch ist dann die Miete?


    Gruß!