Schüler BAföG und Anrechnung

  • Hallo zusammen,


    meine Freundin ist zur Zeit in einer Abendrealschule.
    Ihr Bedarf liegt da bei 543€.
    Da ihr Vater gut verdient hatte, muss er laut Bescheid einen Anteil bezahlen.
    Soweit so gut.
    Sie wohnt alleine in ihrer eigenen Wohnung. Die Warmmiete beträgt 200€.
    Vom Amt bekommt sie knappe 300€.
    Jetzt meine Fragen:


    Wie werden die Mietzuschüsse verrechnet?
    Werden sie zu den 543€ addiert oder sind sie da schon enthalten? (auf dem Bescheid war es nicht ersichtlich)
    Wie hoch währe der Mietzuschuss?
    Wie wird das Kindergeld beim BAföG verrechnet?
    Ist es ebenfalls mit einberechnet oder wird es auf die 543€ addiert? (da ja Grundbedarf bei 543€)

    Laut der Frau vom Amt hieße das Folglich:


    Bedarf: 543€ (Amt+Vater)
    Miete: -200€
    bleiben: 343€



    Ist das richtig so oder hat das Amt oder wir etwas übersehen?
    Für Antworten bin ich sehr dankbar.

  • Bei deiner Freundin sieht es so aus:


    Unterhaltsbedarf 670 € (darin ist die Miete enthalten)
    abzgl. BAföG-Zahlbetrag


    Der Rest ist der Unterhalt den die Eltern zahlen müssten. In diesem Unterhalt ist das Kindergeld enthalten. Die im BAföG-Bescheid ausgewiesenen Beträge haben keine unterhaltsrechtliche Relevanz.


    Beim Kindergeld gibt es eine Einkommensgrenze von 8.004 €. Der BAföG-Zuschuss wird darauf angerechnet, nicht aber der Unterhalt von den Eltern.