Sechs Jahre zwischen Abi und Studienbeginn...

  • ... müssten es ja eigentlich sein, um elternunabhängiges Bafög beantragen zu können. Und wenn es jetzt nur fünf Jahre und zehn Monate sind - habe ich da einfach Pech gehabt?


    Weiß das hier jemand??


    Danke schonmal!!

  • Ich habe drei Jahre eine Lehre gemacht und dann zwei weitere Jahre und halt zehn Monate in dem Beruf gearbeitet, bis Stellen gekürzt werden mussten und ich deswegen einen Aufhebungsvertrag unterschrieben habe.


    Sehr freundlich, wie du deine Nachfrage formulierst!

  • Abi habe ich im März 2004 gemacht. Die Lehre war von August 2004 bis Juni 2007, dann habe ich von Juni 2007 bis Ende Mai 2010 gearbeitet. Dann hatte ich eine dreimonatige Sperrzeit und ab September 2010 habe ich dann ca. vier Wochen ALG 1 bis zum 16.10. bekommen, ab da ging dann mein 1. Semster los... :)

  • Danke dir!! Aber ich glaube, das ist ganz blödes Pech dann. Ich hatte schon normales Bafög beantragt, habe da aber "nur" 36 Euro bewilligt bekommen. Daher weiß das Amt ja, dass meine Mutter mir laut deren Berechnung Geld dazugeben könnte.


    Verdammt, das ist so knapp. Ich hätte den Aufhebungsvertrag nicht unterschrieben bzw. es noch rausgezögert, hätte mir damals im Frühjahr der Bafög-Rechner nicht gesagt, dass mein "normales" Bafög auch ausreichend ist neben dem Nebenjob. :(

  • Also du meinst, es ist noch nicht alle Hoffnung verloren?? Das wäre gut... Ich frage morgen mal nach!!