Schwierige Frage, BaföG Höhe

  • Hallo liebe Community,


    ich habe eine Frage zu der Höhe des BaföG Geldes.


    Ich sollte von der Arge(Wuppertal) aus zum BaföG Amt und BaföG beantragen. Es ist soweit auch bewilligt.
    Jetzt bin ich natürlich neugierig wie hoch dieser Betrag ausfallen wird um meinen Wirtschaftsplan aufzustellen.


    Kurze Informationen


    - Ich wohne alleine. Meine Mietkosten betragen [U]320
    - Meine Eltern waren im vorletzten Kalenderjahr Arbeitslos. Wir haben insgesamt zu Dritt 1060€ im Monat bekommen.
    - Mein Vater ist im Februar 2009 verstorben
    - Ich beziehe im Moment Kindergeld und Halbweisenrente(176€)
    - Ich besuche eine Volkshochschule. Momentan bin ich im 2/2 Semester vom Hauptschulabschluss. Beantragt ist bis zur Vollendung des Realschulen Abschlusses 01/02/2012
    [/U]
    So, ich glaube das war alles.


    Außerdem hätte ich noch die Frage ob das BaföG Amt die Kosten für ein nötiges Monatsticket übernimmt und wie die benötigte Entfernung zwischen Wohnort und Schule sein muss.


    Ich hoffe ihr könnt euch meiner annehmen. Sollte es noch Fragen geben beantworte ich diese natürlich gerne.


    Schöne Grüße
    Manuel

  • 543,00 gibts für die Abendhauptschule, bei der Waisenrente hast du einen Freibetrag von 125,00, alles was drüber geht wird vom BAföG abgezogen.
    Beantragen kannst du natürlich bis 2012 bewilligt wird aber immer nur ein Jahr, also wohl bis 2011 irgendwann. Es muss jedes Jahr ein neuer Antrag gestellt werden.

  • Hmm. Welche Kosten müssen durch diese Förderung gedeckt sein? Lebensunterhalt+ Miete u. Nebenkosten?


    Die Wohnung habe ich nämlich bei der Arge beantragt. Dort muss ich auch Mietvertrag u. Vermieterbescheinigung abgeben.


    668€ wären ja ein wenig viel Unterhaltsgeld also denk ich mal das da alle Kosten inbegriffen sind.