elterunabhängiges Bafög für BKFH... Blicke leider nicht ganz durch

  • Hallo Zusammen,


    ich hoffe ihr könnt Mir helfen, da ich das mit dem elterunabhängige Bafög leider nicht ganz verstehen.


    Ich würde gerne nächstes Jahr im September 2011 mit dem BKFH beginnen und danach ein Studium beginnen. Ach ja bin 24 Jahre alt, sofern das von Bedeutung sein sollte :confused:


    Mein bisheriger Werdegang sieht folgendermaßen aus:
    01.08.2003 Ausbildung zur Groß- und Aussenhandelskauffrau


    30.07.2006 IHK Abschluss


    01.08.2006 wurde vom Ausbildungsbetrieb übernommen und habe dort bis 31.12.2008 gearbeitet.


    01.01.2009 neuest Anstellungsverhältnis bis einschliesslich
    30.06.2010


    01.07.2010 seitdem beziehe ich ALG I


    Mein Frage wäre nun folgende: Habe ich einen Anspruch auf elternunabhängiges Bafäg für das BKFH und das Studium.


    Verstehe ich das richtige, dass bei dem elterunabhängigen Bafög die Eltern nicht involviert werden... habe leider kein allzu gutes Verhältnis zu meinem Vater und er würde niemals seine finianzielle Situation offen legen, oder Mich in irgendeiner Weise unterstüten... obwohl er das vermögenstechnisch locker machen könnte.....



    Vielen Dank im Voraus.