Bafög und Nebenjob

  • hi leute


    hab da ne frage:


    1. Ich bekomme schüler-bafög = 212 € aber seit diesem monat 220 keine ahnung warum


    2. Wollte ich von euch wissen ( habe ziemlich lang gegoogelt aber nichts rausbekommen) ob ich einen nebenjob machen kann und ob das geld was ich bekomme gekürzt wird


    3. Muss ich das auch bescheid geben dass ich dann ein nebenjob hab und wie ??


    bin für jede antwort dankbar


    mfg


    voka

  • 1. Der neue Bedarfssatz für Schüler zu Hause sind 216,00 plus 4,00 € Nachzahlung für Okt macht 220,00
    2. Im BWZ von 12 Monaten darfst du 4800 verdienen, macht also im Monat 400,00 ohne das es angerechnet wird.
    3. Ja du musst es melden und auch entsprechende Abrechnungen vorlegen.

  • Hey, hätte da auch eine ähnliche Frage, und zwar bekomme ich seit 2009 Schüler-BAföG, zur Zeit beträgt die höhe 465€. Ich wohne mit meiner Schwester zusammen und bezahle im Monat 280€ Miet und 30€ Nebenkosten, bekomme auch Kindergeld 184€.
    Der Antrag läuft noch bis Juni 2011, dann ist nemlich meine Schulzeit zu ende (Abitur).


    So meine Frage ist ob, und wenn ja, wie viel ich bis dahin nebenbei verdienen darf/könnte?


    freue mich über jede Antwort :)


    MfG ;)

  • Willst du danach studieren. Wenn beträgt der Grenzbetrag beim Kindergeld 8.004 €.


    465 € x 6 Monate = 2.790 €
    Studenten-BAföG (Zuschuss-Teil) 298,50 € x 3 Monate = 895,50 €
    für Beispiel gehe ich vom Maximalbetrag ohne KV-Zuschuss aus


    Was du in der Übergangszeit beantragen könntest, weiß ich leider nicht. Vielleicht ALG II.


    Summe BAföG 3.685,50 €
    abzgl. Kostenpauschale 180 €
    ungenutzter Grenzbetrag 4.498,50 €


    Arbeitest du auf Steuerkarte, kannst du zusätzlich 920 € Pauschbetrag abziehen.


    Beim BAföG beträgt die Einkommensgrenze 400 € im Monat bzw. 4.800 € im Bewilligungszeitraum.