RentenNACHZAHLUNG = Einkommen???

  • Hallo an alle. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann, denn ich hab echt ein großes Problem.
    Vor ein paar Monaten bekam ich ein Schreiben von der Rentenstelle, dass meine Halbwaisenrente neuberechnet wurde und sich erhöht hat. Das hat eine ziemlich hohe Nachzahlung zufolge. Ich bin also zum Bafög-Amt hin, um mich zu erkundigen, ob mir das Geld irgendwie angerechnet wird oder nicht (und ich es quasi für mich behalten kann). Beim ersten Mal wurde mir gesagt, dass die Nachzahlung als Vermögen gilt und deswegen keinerlei Auswirkungen hat. Doch nun erhielt ich ein Schreiben, in dem steht, dass es als Einkommen gilt und ich nun in den Augen des Amtes nicht nur 200€ Rente bekomme, sondern 300€ (die 100€ Differenz ist meine Nachzahlung aufgeteilt bis einschließlich September).
    Das ist so, weil angeblich nicht zählt, wann ich dieses Geld erworben habe, sondern wann es auf meinem Konto landet. Die auf dem Amt nannte es "Fließ-Prinzip" oder so ähnlich. Ich find´s ganz schön unfair, denn die Nachzahlung bezieht sich auf die letzten 4 Jahre, ich bekomme aber erst im 2. Jahr Bafög. Deswegen meine ich, dass nur die Hälfte der Nachzahlung angerechnet werden dürfte, wenn überhaupt.


    Kann mir jemand weiterhelfen? :(