Wohngeldanspruch 2 personenhaushalt

  • Hallo,
    Ich wohne mit meiner freundin zusammen in einer Wohnung (Warmmiete 403,00€ monatl.).
    Ich arbeite (Bruttoeinkommen 1092,00€/Netto ca. 845,00€ monatl.).
    Meine freundin geht an eine private Fachhochschule (kosten ca. 225,00€ monatl.)
    Sie bekommt bisher Kindergeld (ca. 140,00€ monatl.), Halbweisenrente (ca. 120€ monatl.) und Schülerbafög (ca.450,00€) also gesamt ca 710,00€...


    Meine frage nun hätte ein Antrag auf Wohngeld bei uns überhaupt Sinn bzw. hätten wir anspruch? Ich weis nämlich nicht in wie fern BAföG etc. mit eingerechnet wird.


    Dazu käme noch das ich anfang nächsten Jahres mein Meisterlehrgang in Teilzeit beginnen möchte. Wie sehe es dann aus mit Meisterbafög hätte ich überhaupt anspruch oder nicht.


    Danke schon einmal im voraus!


    mfg