Ist eine Unterstützung der Eltern Einkommen im Sinne von Bafög?

  • Hallo Liebe Mitglieder,


    ich beziehe den Höchstsatz an Bafög. Meiner Mutter wird nichts angerechnet. Trotzdem unterstützt sich mich tatkräftig. Deswegen möchte ich in Ihrer Steuererklärung Unterhalt an bedürftige Personen geltend machen.


    Mich würde interessieren wie diese Unterstüzung beim Bafög behandelt wird. Kann mir jeman vielleicht weiterhelfen.:)


    Schönen Gruß

  • Hi Theo,


    ja ganz genau. Das möchte ich für meiner Mutter geltend machen. Sie bekommt auch kein Kindergeld mehr.


    Ich frage mich nur ob diese Unterstützung bei mir als Einkommen angerechnet wird und ich darf ja bis zu 4800 @ verdienen oder ob das als Unterhalt angerechnet wird und ich Bafög am schluss zurückzahlen muss??????

  • Dein BAföG-Anspruch wird anhanden Einkommens deiner Eltern ermittelt. Unterhaltszahlungen deiner Eltern sind kein Einkommen im Sinne des BAföG.


    Dein BAföG ist aber Einkommen im Sinne des § 33a EStG.


    Beispielrechnung
    maximal mögliche Unterhaltsaufwendung 8.004 € (für 2010)


    dein Einkommen
    12 x 584 € BAföG (ohne KV-Zuschuss) = 7.008 €
    abzgl. 624 € Freibetrag
    = 6.384 €


    Deine Mutter könnte noch 1.624 € als Unterhaltsaufwendungen in der Steuererklärung geltend machen.


    Zu beachten wäre die Opfergrenze.