Was ist besser?

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem: Und zwar läuft im September mein Wohngeldbewiligungszeitraum aus. Jetzt soll ich einen Folgeantrag stellen. Seit 3 Monate hat sich mein Einkommen um etwa 200 euro erhöht. Muss ich das zuviel bezahlte Wohngeld nun zurückbezahlen??
    Noch eine Frage: Überprüft das Wohngeldamt die Einkommensverhältnisse überhaupt? Fragen die beim Finanzamt nach oder prüfen die des anderweitig?
    Mfg

  • sollte ich also jetzt am besten keinen Nachfolgeatrag stellen oder? weil sich mein einkommen jetzt nochmal gesteigert hat, so dass ich wahrscheins eh nix mehr kriegen würde..

  • Hallo,


    wenn Du überzeugt bist, kein WG mehr zu erhalten, brauchst Du natürlich auch keinen entsprechenden Antrag zu stellen. Vor eventuellen Rückzahlungen bei verschwiegenen Einnahmen schützt Dich dies jedoch nicht unbedingt, weil Anträge durchaus auch rückwirkend überprüft werden.


    Gruß!