Krieg ich Bafög

  • Hallo
    ich habe eine wichtige frage es ist auch dringend. Ich (21) muss dringend zu hause ausziehen aber das problem ist ich mache momentan eine schulische ausbildung zur ergothaerapeutin und muss 420 euro im monat schulgeld bezahlen. ich hab noch keine wohnung aber die wohnungen in meinem umfeld kosten so ab 350 euro auch wenn es nur ein apartment ist. so ich ahbe aber noch ein auto was meine eltern im moment noch bezahlen aber bestimmt nicht mehr wenn ich ausziehe. dann brauch ich noch essen und mein busticket. ich ahbe schon einen bildungskredit von 300 euro aber damit kann ich noch nichtg mal das schulgeld bezahlen. ist dafür bafög auch zuständig oder muss ich da woanders hin. ich hab nämlich überhaupt keine ahnung. ich würde mich sehr über aure antworten freuen
    lg kia

  • Erstmal wird geprüft, ob eine vergleichbare Ausbildungsstätte von der Elternwohnung aus erreichbar ist. Wenns so ist, wirst du behandelt, als ob du bei denen Eltern wohnen würdest und da gibts nicht mehr als 212,00 €. Wenn ne eigene Wohnung anerkannt werden würde - ohne anrechenbares EK bei den Eltern - würden dir zustehen 383 ,00 + bis zu 72,00 an Mietzuschuss.
    Das Elterneinkommen von 2008 wird noch zugrundegelegt werden. Ob dann unterm Strich was herauskommt, könntest du über nen BAföG-Rechner testen