Ü30 mit Kind, Schule sagt ja Bafögamt nein!

  • Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
    2006 habe ich mein Abitur am Kolleg aufgrund einer Schwangerschaft unterbrochen und musste mich nach 1 Urlaubssemester abmelden. Im Juni2006 ist mein Sohn geboren im Mai 2008 meine Tochter. Am 25.10 2009 habe ich die 30iger geknackt. Nun habe ich mich an der Schule wieder angemeldet da die Kinder in der Kita sind und bekam auch die Info das das Bafög wieder bezahlt werden würde aufgrund der Kinder. Heute dann der Schock. Als ich heute beim Bafögamt war bekam ich ein klares nein. Sie sind über 30 und nicht mehr berechtigt! Mir hat es den Boden weggezogen. Mein Mann bezieht auch Bafög studiert und ist ü30?
    Ich wünsch mir sehr das mir hier jemand helfen kann.
    Herzlichen Dank!

  • Wie hat denn das BAföG Amt argumentiert. Die Frage der Kindeserziehung wäre hier nur zwischen Juni 2006 und dem 30. Lebensjahr zu klären. Was hast du vor dem abgebroichenem Abitur in 2006 gemacht?


    Wenn dein Mann studiert, und bei der Antragstellung noch keine 30 war, dann wird BAföG auch über das 30. Lebensjahr hinaus geleistet.

  • vor dem Abitur habe ich 2 Ausbildungen abgeschlossen und gearbeitet. Seit dem abgebrochenem Abi war ich ununterbrochen in der Elternzeit mit einem Kind unter 3 Jahren. Mein Mann bekommt Kinderbetreuungszuschlag und das Elternunabhängige Bafög.
    Danke

  • Es geht ja nicht um den Mann, sondern um die TE.
    Sie hat ja vor dem 30gsten Lebensjahr das Kolleg mit dem Ziel Abitur begonnen, 2006 unterbrochen wegen Schwangerschaft (noch unter 30) und möchte jetzt wieder da ansetzen wo sie geblieben war. Ist inzwischen 30 und hat 2 Kinder zu versorgen unter 10 Jahren. Nach meinem Verständnis greift da §10 bzw. §11 (da elternunabhängig gefördert wird über 30).


    Vielleicht sollte man die beiden Threads von der TE aber mal zusammenführen:
    http://www.bafoeg-aktuell.de/forum/elternunabhaengiges-bafoeg/7009-u30-mit-kind-schule-sagt-ja-zum-bafoeg-bafoegamt-nein.html