bin hartziv-empfänger, bekomme ich auch meisterbafög

  • hallo an alle, einen schönen guten abend!
    ich bin neu in diesem forum und habe viele fragen.
    bin über 30 und hartziv-empfänger, gelernter bürokaufmann
    und das ist schon schlecht, denn bürokaufleute gibt es
    hier bei uns wie sand am meer!klar, das gerne eher jüngere
    genommen werden, die gerade ausgelernt haben, als ausge-
    rechnet mich. ich würde aber liebend gern arbeiten und bin
    schon sehr deprimiert, immer nur absagen. die arge hier
    vor ort gewährt 0 umschulungen-kein geld!
    ich möchte gern betriebswirtschaft studieren, vollzeit
    ,teilzeit, fernstudium ganz egal, weil ich denke,daß ich damit
    mehr anfangen kann.
    also frage1. würde mir das meisterbafög auch zustehen
    frage2. wo muß ich das beantragen
    frage3. was bekomme ich monatlich,
    frage4. was muß ich von der monatlichen unterstützung
    bezahlen, muß ich mich selber auch kranken-
    versichern
    frage5. würde ich dann nicht mehr hartziv-empfänger
    sein.


    im moment fällt mir keine frage mehr ein. entschuldigung
    für den langen text, bin ein wenig aufgeregt.
    würde mich sehr freuen, wenn ich antwort bekomme.
    vielen dank im voraus

  • Hallo


    also zuerst mal wäre es sinnvoll im richtigen Unteforum zu posten.
    Alles zum Meister BAöfG findest Du hier :
    www.meister-bafoeg,info. Da je nach Bundesland die Zuständigkeit anders ist solltst du dort mal nachschauen und dann mit denen direkt in Verbindung treten. Die rechnen auch vorab aus, was geht und was nicht.


    Gruss Andy

  • danke für deine antwort, dieses forum habe ich schon mal aufgerufen, bevor ich diese fragen gestellt habe, aber
    nichts gefunden, dachte, daß ich hier jemanden treffe,
    der darüber bescheid weißt, bzw. auch einen, der evtl.
    mit meisterbafög weitergekommen ist.
    entschuldigung, daß ich im falschen forum gepostethabe.

  • okay dann versuch ich es mal.


    1. wo beantragen ?
    Das ist je nach Bundesland unterschiedlich. In Ba- Wü und Bayern sind es die Kreisverwaltungen. Falls Du in einem anderen BL wohnst guck bitte noch mal auf der Internetseite. Da sollte die Anschrift stehen die für Dein BL zuständig ist.
    2.Was Du bekommst hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wenn du studierst gibts kein Meister BAöfG und weil Du über 30 bist auch kein Studenten BAöfG mehr
    Bei Fernstudium gibts die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren zu ca. einem Drittel als Zuschuss und 2 Drittel als Darlehen. Das Darlehen ist 4 Jahre ab Beginn der Maßnahme zins- und tilgungsfrei, danach wird es verzinst und getilgt.
    Das gilt auch für Teilzeitmaßnahmen. Da gibt es also monatlich keinen Beträge für den Lebensunterhalt.
    Besuchst Du hingegen eine Fachschule in Vollzeit gibts je nach Familienstand und Größe monatliche Beträge. Die kann ich jetzt aber nicht alle auflisten. Auch die sind zu einem Drittel Zuschuss und 2 Drittel Darlehen.
    4. Klar musst Du Dich selbst versichern, da gibt es aber einen Zuschuss zur KV und PV
    5. ob Du dann noch H4 bekommst ist wohl fraglich kommt aber wieder auf die Familiengröße an. Du könntest zusätzlich Wohngeld beantragen
    Ob die ARGE so eine Weiterbildung mitmacht und zusätzlich H 4 bewilligt kann hier nicht beantwortet werden. Dazu solltest du Deinen Fallmanager befragen.


    Gruss Andy

  • danke andy, das war schon mal sehr aufschlußreich, aber
    aus hartziv wäre ich liebend gerne raus, ich werde mich mal informieren, wer für schleswig-holstein , neumünster übrigens!
    zuständig ist. da ich schon oft ärger mit der arge hatte, weil
    die hier viel verschlampen, ist wahr, denn nachträglich hat
    sich vieles oh wunder wieder angefunden! würde ich ganz
    gern weg von hartziv. ich werde morgen gleich bei einer
    kompetenten stelle anrufen, sobald ich hier im internet die
    adresse bzw. telefonnr. gefunden habe.
    einen schönen abend noch, gruß fragensteller.
    p.s. würde es dich interessieren oder für andere interessant
    sein, wenn ich über das ergebnis berichte?