Brauche Hilfe

  • Hallo,
    bräuchte echt Hilfe!Meine Situation:
    Werde das einjährige BK besuchen, da ich dafür eine abgeschlossene Berufsausbildung brauche und habe, hätte ich den Anspruch auf elternunabhängiges Schüler Bafög.
    So nun zu meinem Problem :
    Arbeite nebenher noch ca 5 Tage im Monat , komme damit knapp über die 500 Euro!Muss ich also angeben.
    Besitze auch noch ein Auto das ich geschenkt bekommen habe und auch noch über 5200 Euro wert ist, auch dieses muss ich angeben!komme ohne dieses auch nicht zur Arbeit , weil Arbeitsstelle 80 km entfernt ist.
    Wohne mit meinem Freund zusammen und sollte noch 300 Euro Miete pro Monat bezahlen!So nun wird mir mein Auto monatlich Anteilig abgezogen ( soll ich jeden Monat einen Reifen verkaufen??)
    Lt Rechner erhalte ich nunmehr 100 Euro Schüler Bafög im Monat!!heißt das ich im Prinzip 600 Euro im Monat habe, abzüglich der 300 Euro Miete, macht 300 Euro zum Leben!!!nun frag ich mich ob es eine andere Weise gibt auf staatliche Förderung???für Hilfe wäre ich echt dankbar
    Grüsse

  • Ein Auto wird bis zu einem Wert von 7500 nicht als Vermögen gerechnet.
    Also darfst du immer noch ein Vermögen von bis zu 5200 besitzen, ohne dass es angerechnet wird.
    Bei deinem Job ist es ganz einfach:
    500,00 Verdienst
    77,00 Werbungskosten werden abgezogen
    423,00
    90,95 Sozialpauschale (21,5%) werden abgezogen, bleiben
    332,05 du hast beim Einkommen einen Freibetrag von
    255,00 macht also unterm Strich
    77,05 mtl. anrechenbares Einkommen