Erstantrag Bafög / Solaranlage als Vermögen

  • Hallo zusammen,


    ich will nächstes Jahr die BOS besuchen um mein Abitur nachzuholen.


    Leider komme ich auf über 5200,- Euro Vermögen auf einem Sparkonto. Ich plane schon seit Jahren auf das Dach meines Vaters (ich will es mieten) eine Solaranlage zu bauen.


    Finanziert soll diese duch einen Kredit werden, zu welchem ich ca. 6000.- Euro als Eigenkapital mitbringen will. Damit würde ich unter 5200.- fallen.


    Mit den monatlichen Einnahmen durch die Solaranlage soll der Kredit getilgt werden. Bis der Kredit also abbezahlt ist (ca. 10Jahre) erhalte ich keinen "Gewinn" durch die Anlage, sondern zahle jediglich den Kredit ab.


    Wird eine Solaranlage bei Beantragung des BAföGs zum Vermögen gezählt? Sie ist zum zeitpunkt der Beantragung natürlich nicht mal ansatzweise abbezahlt.


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen :) Vielen Dank für eure Mühen.


    yarez

  • Also wenn das echt so zutrifft ärger ich mich ziemlich Geld gespart zu haben.


    Hätte ich doch lieber alles verschleudert und wäre nie sparsam gewesen...(wird staatlich gefördert ;) )


    Wenns echt nicht klappt muss ich wohl oder übel für die 12. Klasse mein Erspartes verwenden und dann für die 13. oder das Studium BAföG beantragen...


    Ich wohne auf dem Land und die BOS ist 30km entfernt. In Benzin lässt sich Erspartes ja wunderbar anlegen :D

  • Nein, liebe Sandy_71...eigentlich hatte ich nur folgende Frage:


    "Wird eine Solaranlage bei Beantragung des BAföGs zum Vermögen gezählt?"


    Falls ja, würde ich sie ja im Antrag als Vermögen angegeben...ich weiss nicht was das mit Betrug gemein haben soll.


    "Tipps fürs perfekte Betrügen ohne aufzufallen?" ??!!
    Ähm, schon klar... :-/


    Hat sich eh erledigt.