Bafög bei maximalem Zuverdienst zzgl. steuerfreier Zuschuss

  • Hallo ihr Lieben!


    Ich studiere im 2. Semester und bekomme den maximalen Bafög Satz.
    Ich habe zudem noch einen Nebenjob, der mir exakt 400€ im Monat bringt.
    Wie würde es sich in Hinsicht auf Bafög mit steuerfreien Zuschüssen von meinem Arbeitgeber verhalten? Das wäre konkret ein 44€-"Gutschein" für Benzin jeden Monat.
    Hätte ich Kürzungen im Bafög zu befürchten?
    Hab im Internet leider nix handfestes gefunden.
    Ich hoffe mir kann jemand helfen (am besten mit Quelle).


    :-) Danke.

  • Ein Tankgutschein ist eine Sachzuwendung, dabei ist es unerheblich, ob diese nach dem EStG steuerfrei ist. Der Tankgutschein ist als Einkommen im Sinne des BAföG anzugeben, siehe auch Erläuterungen zum Antrag (Formblatt 1):


    Zitat


    Zeile 77
    Zu den Einnahmen zählen u.a. Einkünfte aus ruhenden Arbeitsverhältnissen (z.B. Beurlaubung für die Studienzeit) sowie aus Ferien- und Nebenarbeit (auch Sachbezüge).