bafög in fremden bundesland

  • hiho


    also ich hab schon viel zu bafög gelesen aber iwie keine antwort darauf gefunden


    ich wohn in nrw und möchte zum studium eh ausziehen.. wollt ich schon mit 16 aber man hat mir immer dazu geraten bis 18 zu warten.. wegen formalitäten usw..


    nun würd ich aber gern von NRW nach rostock ziehen..
    ich möchte dort lehramt studieren.. also etwas das ich auch auf anderen unis könnte..
    aber rostock wär trotzdem was besonderes für mich weil da ja ne fähre nach schweden geht wo ich dann in urlaub hinkönnte.. weil ich auch mal schwedisch in der erwachsenenbildung unterrichten möchte.. oder zB als lehrer in schweden arbeiten möchte was bei meinen fächern gut möglich wär..


    also wenn ich denen erklären kann dass ich eh net zuhause bleiben könnte ist es dann auch egal für welches bundesland ich das bafög beantrag?
    oder können die mich zwingen in nrw zu bleiben?


    LG und vielen dank im vorraus

  • keine Panik , Du kannst studieren wo Du magst und vor allem genommen wirst, das ist bei Studenten anders als bei Schülern. Also wenn Du denn Studienplatz in Rostock *in der Tasche* hast ab zum Studentenwerk und BAföG Antrag stellen.


    Gruss und viel Erfolg
    Andy