elternunabhängig-ausnahme

  • hallo,


    gibt es da draußen jemanden der elternunabhängiges Bafög bekommt ,


    und kein Kind hat
    nicht drei Jahre berufstätigkeit nachweisen kann,
    oder fünf,


    sondern aus der Tatsache heraus, dass eine jahrelange , nachgewiesene Elternunabhängigkeit besteht.


    Hab davon gehört und möchte gerne wissen ob das stimmt.
    Möglicherweise ist dieser Weg wohl verknüpft mit einer Untestützungsverweigerung der eltern.


    Bin dankbar für jede Info /Antwort


    schöne Grüße

  • *Unterstützungsverweigerung der Eltern* hört sich nicht nach Elternunabhängigem BAföG sondern nach Vorausleistung nach § 36 BAföG an.
    guck mal hier www.bafoeg.bmbf.de unter § 36. Das sollte hinhauen wenn die Eltern sich weigern Unterhalt zu leisten.


    Gruss Andy

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Pikary ()