2 Kinder Unterhaltspflichtig

  • Hallo,ich habe ein echtes Problem durch das ich nicht wirklich durch blicke.Also folgendes:Mein 18 jähriger Sohn lebt bei meinem Exmann(Einkommen meines EX:1980 netto und Einkokmmen meines Sohnes Ausbildung ca.400Euro)Meine Tochter lebt allein und fängt am 1.9.eine Ausbildung mit 470Euro netto an zusätzlich hat sie einen Nebenjob der mit ca.250Euro zu betiteln ist.Nun meine Frage was schulde ich welchem Kind an Unterhalt meine Netto einkommen bezieht sich auf ca.1337 Euro(1187Euro netto Hauptjob und ca.150Euro Nebenjob)über eine schnelle Hilfe wäre ich sehr sehr dankbar-:)

  • meine Netto einkommen bezieht sich auf ca.1337 Euro(1187Euro netto Hauptjob und ca.150Euro Nebenjob)über eine schnelle Hilfe wäre ich sehr sehr dankbar-:)


    Unter der Voraussetzung, dass dein Hauptjob Vollzeit ist, wäre der Nebenjob als überobligatorisch anzusehen und nicht beim Unterhalt einzurechnen.
    Anders sähe es aus, wenn du den Nebenjob bereits während der Ehe ausgeübt hättest.


    Ich gehe mal davon aus, dass du Vollzeit arbeitest und der Nebenjob erst nach der Scheidung ausgenommen wurde. Weiterhin gehe ich davon aus, das die berufsbedingten Aufwendungen bei euch beiden 5% des Nettos nicht übersteigen.


    Mein 18 jähriger Sohn lebt bei meinem Exmann(Einkokmmen meines Sohnes Ausbildung ca.400Euro)


    Unterhaltsbedarf 586 €
    abzgl. Einkommen des Kindes 310 € (90 € ausbildungsbedingter Mehrbedarf)
    abzgl. Kindergeld


    bleiben 92 €
    Die Forderung von 314 € ist überhöht.


    bereinigtes Einkommen des Vaters ca. 1.880 €
    dein bereinigtes Einkommen ca. 1.130 €
    Selbstbehalt je 1.100 €


    Zahlbetrag Vater 89 € / du 3 €


    Meine Tochter lebt allein und fängt am 1.9.eine Ausbildung mit 470Euro netto an zusätzlich hat sie einen Nebenjob der mit ca.250Euro zu betiteln ist.


    bereinigtes Einkommen und Selbstbehalt der Eltern wie oben


    Deine Tochter muss vorrangig Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) beantragen.
    Die Nebentätigkeit ist als überobligatorisch anzusehen und daher, bereinigt um 40 € berufsbedingte Aufwendungen, nur mit 50% anzusetzen.


    Unterhaltsbedarf 640 €
    abzgl. Ausbildungsvergütung 380 € (die Düsseldorfer Tabelle sieht hier keine Pauschale vor, aber die nachgewiesenen Kosten, können abgesetzt werden - ich hab der Einfachheit halber auch 90 € angesetzt)
    abzgl. Einkommen aus Nebentätigkeit 105 €
    abzgl. Kindergeld
    abzgl. BAB


    Bedarf ist ab September gedeckt
    Allerdings sollte deine Tochter mit ihrem Nebenjob aufpassen, dass sie die Einkommensgrenze beim Kindergeld (8.004 €) nicht übersteigt.