18 jährige Tochter aus 1.Ehe - Unterhalt

  • Situation:
    Meine 18 jährige Tochter aus 1. Ehe geht auf das Gymnasium 12. Klasse
    Sie lebt in der Wohnung Ihrer Mutter.
    Meine Exfrau lebt mit Ihrem Freund in dieser Wohnung und hat noch eine 10 jährige Tochter aus dieser Beziehung.
    Das Nettoeinkommen meiner Exfrau beträgt ca. 1100.-Euro plus das Kindergeld 156.- für unsere gemeinsame Tochter.


    Ich (Vater) bin wieder verheiratet und habe aus dieser Ehe 2 Kinder (4 und 6 jährig).
    Mein Nettoeinkommen beträgt ca. 2000.- Euro. Da ich selbstständig bin, variert dies jedes Jahr.


    Wieviel Unterhalt muß ich nun an meine Tochter zahlen?.

  • das Kindergeld 156.- für unsere gemeinsame Tochter.


    184 € Kindergeld
    als dreifacher Vater solltest du das eigentlich wissen ;)


    Wieviel Unterhalt muß ich nun an meine Tochter zahlen?.


    351 € (ohne Gewähr)


    586 € minus Kindergeld, der Rest dann im Verhältnis deines Einkommens und das der Mutter aufgeteilt


    Ich habe zur Einkommensbereinigung jeweils 5% abgezogen. Sollte einer von euch höhere Werbungskosten haben, kann sich die Unterhaltsaufteilung auch verschieben bzw. die Tochter in einer geringeren Einkommensstufe einzuordnen sein.

  • Die Berechnungsformel verstehe ich nicht.


    "586 € minus Kindergeld, der Rest dann im Verhältnis deines Einkommens und das der Mutter aufgeteilt"


    (Habe mein Nettoeinkommen aus den letzten 3 Jahren nochmal berechnet, daraus ergibt sich ca. 1100.-)



    Das Nettoeinkommen meiner Exfrau beträgt ca. 1100.-Euro plus das Kindergeld 184.- für unsere gemeinsame Tochter.



    Ich (Vater) bin wieder verheiratet und habe aus dieser Ehe 2 Kinder (4 und 6 jährig).
    Mein Nettoeinkommen beträgt also ca. 1100.- Euro. Da ich selbstständig bin, variert dies jedes Jahr.


    Wieviel Unterhalt muß ich nun an meine Tochter zahlen?.

  • Von 2.000 € auf 1.100 €?
    Es zählt nicht der Durchschnitt der letzten 3 Jahre, sondern dein derzeitiges Einkommen.


    Hier empfiehlt sich eine anwaltliche Beratung um den Unterhalt korrekt festsetzen zu lassen. Das sprengt definitiv die Möglichkeiten eines Forums.


    Bei 1.100 € Einkommen und 3 Kindern liegt bei dir ein sogenannter Mangelfall vor. Hat deine Frau eigenes Einkommen, wäre die Verringerung deines Selbstbehalts zu prüfen.


    Mit minderjährigen Kindern und/oder priviligierten volljährigen Kindern (zu denen deine Tochter gehört) unterliegst du einer gesteigerten Erwerbsobliegenheit und musst alle Möglichkeiten ausschöpfen um den Mindestunterhalt für alle Kinder sicherstellen zu können.