Entlich 18 hurra

  • Hallo zusammen
    ich hab da mal ne Frage
    mein Sohn ist vor zwei Wochen 18 geworden ,er lebt bei seinem Vater und geht noch zur Schule.
    Kann ich ohne vorheriger Ankündigung die Unterhalszahlungen an den Vater einstellen und direkt an den Sohn zahlen? und muß er "Kostgeld " zahlen ? ich habe keine Lust mehr das Geld meinem Ex in den Hintern zu stecken und mein Sohn geht leer aus .


    Schon mal Dank im vorraus
    Annadiekleine

  • Kann ich ohne vorheriger Ankündigung die Unterhalszahlungen an den Vater einstellen und direkt an den Sohn zahlen?


    Du kannst nicht nur, du musst sogar.
    Vorher solltest du aber den Vater um Auskunft über sein Einkommen bitten, denn nun ist auch er barunterhaltspflichtig. Kann sein, dass sich dein Unterhaltszahlbetrag verringert.


    und muß er "Kostgeld " zahlen ?


    Das ist Vereinbarungssache zwischen Vater und Sohn. Hängt sicher auch davon ab, wie hoch der Unterhaltsbetrag des Vaters wäre, den er auch als Sachleistungen erbringen könnte.


    ich habe keine Lust mehr das Geld meinem Ex in den Hintern zu stecken und mein Sohn geht leer aus .


    Musste dein Sohn hungern?
    Musste er im Garten schlafen?
    Trug er nur Kartoffelsäcke?


    Wenn du das nicht bejaen kannst, kann man wohl kaum von "leer ausgehen" sprechen.


    Sorry, wenn das jetzt hart war :)