Eltern trotzdem Unterhaltspflichtig?

  • Hallo!


    Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt!


    Ich bin 20 und Studiere im 2. Semester in Kassel, das is von meinem Elternhaus wo ich noch wohne ca 45 km entfernt.
    Ich würde gern in Kassel wohnen um auf eigenen Beinen zu stehen und mehr zeit fürs studium zu haben ( jeden tag 1 1/2 h fahrtzeit)
    Meine Eltern wollen mir aber lieber den Sprit bezahlen statt der Wohnung.
    Meine Eltern sind verheiratet und selbstständig, anspruch auf bafög hab ich nicht, da sie zu viel verdienen.
    MEin BRuder wollte damals auch ausziehen, dem haben sie die Wohnung aber ebenfalls nicht bezahlen wollen.


    Sind meine Eltern verpflichtet mir Unterhalt für eine Wohnung zu bezahlen, obwohl ich auch von zu Hause aus studieren könnte?


    grüßchen!

  • Du hast keinen Anspruch drauf, dass deine Eltern dir eine eigene Wohnung finanzieren, sondern sie können darauf bestehen, dass du bei ihnen wohnen bleibst und sie dir den Unterhalt auf diese Weise gewähren (§ 1612 Abs. 2 BGB).


    Mach ihnen doch den Vorschlag, dass du einen Teil deines Unterhalts selbst hinzuverdienst. Vielleicht gehen sie darauf ein.


    Dein Unterhaltsbedarf liegt laut Düsseldorfer Tabelle bei 640 € (ohne Studiengebühren). 184 € davon erhalten dein Eltern durch das Kindergeld.
    Eigenes Einkommen von dir wäre, nach Abzug von 40 €, zu 50% anzurechnen.


    Verdienst du z.B. 300 € im Monat, müssten deine Eltern noch 326 € Unterhalt + 184 € Kindergeld + Studiengebühren an dich zahlen. Weiterer Vorteil wäre, dass du mehr Geld zu Verfügung hättest, als wenn du "nur" vom Unterhalt leben würdest.

  • ahh ok, danke für die super antwort :)!


    ich wollte sowieso versuchen mir die wohnung nun allein zu finanzieren.
    ich hoffe einfach darauf, dass meine eltern dann noch nachgeben, wenn sie sehen wie ernst es mir ist...


    eigentlich ja echt paradox, dass ich nachteile davon habe, dass meine eltern mehr verdienen als andere und darum kein bafög erhalte.


    anspruch auf irgendwelche wohngelder etc hab ich dann wohl vermutlich auch nicht :(

  • eigentlich ja echt paradox, dass ich nachteile davon habe, dass meine eltern mehr verdienen als andere und darum kein bafög erhalte.


    Manchen sehen es als Nachteil schlecht verdienende Eltern zu haben. So ist halt nicht jeder zufrieden mit dem was er hat.


    anspruch auf irgendwelche wohngelder etc hab ich dann wohl vermutlich auch nicht :(


    Das einzige was mir einfällt, wäre ein Studienkredit.