Kindergeld Studium - Beginn des Anspruchs

  • Hallo,


    Seit September 2009 studiere ich an einer Fachhochschule. Bis einschließlich August 2009 habe ich Vollzeit in meinem Ausbildungsberuf gearbeitet. Aktuell bin ich 24, zu Studienbeginn 23.


    Als ich herausfand, dass während des Studiums nun wieder ein Kindergeldanspruch besteht, habe ich (bzw. offiziell mein Vater) für die Zeit ab Studienbeginn wieder Kindergeld beantragt.


    6 Wochen später bekam ich die Nachricht, ich solle bitte einen Nachweis bringen, zu welchem Zeitpunkt ich mich an der Hochschule beworben habe.


    Am Telefon erklärte mir die Dame der Familienkasse, der Kindergeldanspruch würde ab dem Zeitpunkt bestehen, zu dem man "Ausbildungswillig" sei.


    Außerdem, und das ist das Problem dabei, würde ab diesem Zeitpunkt auch das Einkommen angerechnet und bei überschreiten der Höchstgrenze der Anspruch für das ganze Kalenderjahr entfallen.


    Da ich bis einschließlich August gearbeitet habe und auch neben dem Studium als Studentische Hilfskraft arbeite, komme ich in dem Fall natürlich über die anteilige Einkommensgrenze.


    Leider finde ich die Aussage der Familienkasse bisher nirgends bestätigt. Weiß da jemand mehr?


    Und auch der Sinn dieser Regelung, sollte sie denn stimmen, erschließt sich mir nicht ganz. Warum kann ich nicht einfach für September-Dezember 2009 Kindergeld beanspruchen?


    Vielen Dank für Eure Hilfe

  • Hallo,


    ich habe das gleiche Problem.


    Meine Tochter hat ihr Bachelor-Studium vor einem Jahr abgeschlossen und anschließend Vollzeit gearbeitet. Jetzt hat sie sich für das Masterstudium beworben und auch einen Studienplatz erhalten.


    Da das Studium Mitte September beginnt, habe ich Kindergeld beantragt. Erst kam ein Schreiben wo das Schreiben mit der Zusage der Hochschule und die Immatrikulation verlangt wurde. Diese Bescheinigungen und die Gehaltsnachweise habe ich zur Familienkasse geschickt.


    Heute kam ein Brief, wo ein Nachweis für die Bewerbung, also der Tag der Bewerbung und eine Kopie davon verlangt wird. Da es eine Onlinebewerbung war, haben wir keine Kopie. Wir konnten ja nicht wissen, dass so etwas verlangt wird. Das genaue Datum wissen wir natürlich auch nicht mehr. Das ist aber kein Problem, Kopie und Bewerbungsdatum können wir bei der Hochschule erfragen.


    Was ich allerdings nicht verstehe, warum wurde es nicht gleich verlangt, sondern erst jetzt und gleich mit dem Nachtrag, dass bei Nichteinreichen der Antrag auf Kindergeld abgelehnt wird.


    Ich habe 2 mal bei der Kindergeldkasse angerufen und jedesmal wurde mir gesagt, dass der Zeitpunkt der Zusage relavant ist.


    Liebe Grüße
    Charlotta