Anspruch für FOS?

  • Hallo,
    mein Sohn hat eine abgeschlossenene Berufsausbildung als Hotelfachmann (2009 beendet)in einem christlichen Jugenddorf durchgeführt,ist 21 Jahre alt. Seitdem war er arbeitssuchend und hat ALG I erhalten. Ab August diesen Jahres beginnt er ein 12.Schuljahr bei einer FOS,Fachrichtung Hotellerie und Tourismus. Er lebt bei mir (ich bin in Privatinsolvenz) und meinem Mann (der nicht der leibliche Vater ist). Kann mir jemand sagen oder helfen, ob er Schüler-Bafög oder ähnliches bekommt?
    Danke!
    redfoxy

  • Hallo,


    ich glaube schon das er Bafög bekommt, denn ich habe damals auch mit 21 die FOS besucht und eine abgeschlossene Ausbildung gehabt. Desweiteren zählt beim bafög nur der leibliche Vater.


    Ich muss aber sagen, dass ich aus Niedersachsen komme und nur für hier sprechen kann. Aber ich würde einfach einen Antrag stellen (in jedem Fall). Ich habe damals 481 euro bekommen (hatte eine eigene Wohung). Wenn er zu hause wohnt bekommt er natürlich etwas weniger schätze mal um die 300-350 euro. War zumindest bei mir so bevor ich ausgezogen bin.


    LG

  • Hallo,
    vielen Dank erst einmal für die schnellen Antworten!
    Das mit dem leiblichen Vater wird wohl schwierig.... das mit dem Kindergeld muss ich neu beantragen, da er ja momentan aufgrund des ALGI keins bekommt. Ich denke aber, dass er ab dem Schuljahresbeginn wieder welches erhält. Mal sehen, ob das meine Gehaltsstelle auch so sieht!
    Danke!
    redfoxy