Unterhalt Studium volljähriger Kinder

  • Unterhaltsbedarf je 640 €
    abzgl. Kindergeld, BAföG und ggf. weiteres Einkommen des Kindes


    Die Kinder müssen vorrangig BAFöG beantragen.
    Auch du bist barunterhaltspflichtig und musst dich im Verhältnis deines Einkommens am Unterhalt beteiligen.


    Die Höhe des vom "Erzeuger" zu zahlenden Unterhalts kann also nur ermittelt werden, wenn
    - das Einkommen des Vaters bekannt ist
    - dein Einkommen bekannt ist
    - die Höhe des BAföGs feststeht
    - bekannt ist, ob weitere Kinder vorhanden sind
    ...

  • Hallo
    Danke noch eine Frage
    stimmt es, dass der Vater solange die Kinder volljährig sind
    und diese im Haus der Mutter leben alleine für den Unterhalt aufkommen muss. Erst wenn die Schulpflicht z.B. Ende Juli endet, dann gemeinsam für den Unterhalt der Kinder aufkommen muss?


    und wieviel ist der Anteil wenn ein Kind eine Lehre anfängt?


    wäre nett wenn ich dieses noch heute hätte, da mein Ex vorbeikommt


    Es ist aber schon richtig, dass nun unsere Kinder persönlich sich hier durchsetzen müssen?


    wird bei meinem Exgatten bei gemeinsamer Veranlagung auch das Gehalt und Vermögen des Ehegattin hinzugerechnet bei der Berechnung Gleichung und wie schaut es aus wenn er keine Miete Mietvertrag hat und kostenfrei bei der jetztigen Frau lebt, diese Kosten kann er dann nicht abziehen bei der Berechnung oder ?


    danke im voraus
    Lenamaria

  • stimmt es, dass der Vater solange die Kinder volljährig sind und diese im Haus der Mutter leben alleine für den Unterhalt aufkommen muss.


    Nein, das stimmt nicht.


    Minderjährige Kinder: ein Elternteil Betreuungsunterhalt, ein Elternteil Barunterhalt (zumindest in der Regel)
    Volljährige Kinder müssen, in der Regel, nicht mehr betreut werden. Somit sind beide Elternteile für den Barunterhalt zuständig. Die Mutter kann ihren Anteil aber als Sachleistungen (z.B. Unterkunft, Verpflegung) erbringen. Wie hoch ihre Anteil ist, bestimmt sich aber aus ihrem Einkommen.


    Es ist aber schon richtig, dass nun unsere Kinder persönlich sich hier durchsetzen müssen?


    Ja, ab Volljährigkeit müssen die Kinder sich selbst um ihren Unterhaltsanspruch kümmern.