Kindergeld & Krankheit

  • Hallo!


    Ich habe folgendes Problem:
    Seit meinem Abitur bekomme ich das Kindergeld ausgezahlt und habe im Anschluss sofort ein Studium begonnen.Leider habe ich aufgrund meiner Familienverhältnisse und der damit verbundenen "unangenehmen" Vergangenheit einige psychische Störungen entwickelt...äußerte sich u.a. darin,dass ich nicht unter Menschen konnte,generell nicht in der Lage war zu telefonieren und Ähnlichem.
    Ca. 3 Semester habe ich das Studium einigermaßen aufrecht erhalten können,aber danach ging leider gar nichts mehr...
    Ich bin jetzt seit ca. 8 Monaten in psychologischer Behandlung,und ich bekomme auch mittlerweile wieder Unterhalt,da ich von mehreren Psychologen,auch von einem Gerichtsgutachter arbeitsunfähig eingestuft wurde.


    So nun kommt es:
    Die Kindergelkasse hat sich bei mir gemeldet,möchte natürlich die Studiumsbescheide seit 2008 sehen.was ja nicht geht,weil ich zu dem Zeitpunkt nicht mehr immatikuliert war...


    Jetzt habe ich panische Angst,dass ich das Kindergeld für 2 Jahre zurückzahlen soll....
    Hat da jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen,beziehungsweise weiss jemand was darüber?


    Danke schonmal für eure Antworten

  • Die Kindergelkasse hat sich bei mir gemeldet,möchte natürlich die Studiumsbescheide seit 2008 sehen.was ja nicht geht,weil ich zu dem Zeitpunkt nicht mehr immatikuliert war...
    Jetzt habe ich panische Angst,dass ich das Kindergeld für 2 Jahre zurückzahlen soll....


    Die Examtrikulation hättest du sofort melden müssen. Jetzt kann es natürlich zu einer Rückforderung kommen.


    Lies mal DA 63.3.6 und DA 63.3.2.7
    http://www.bzst.bund.de/003_menue_links/010_kindergeld/031_familienkassen/326_dienstanweisungen/001_DA-FamESt_2009.pdf