Schülerbafög nach Studium?

  • Hab letztes Jahr im Oktober mit Studieren angefangen,bin aber in meinem Kernfach durchgefallen.Bin also ab Sommer exmatrikuliert.hab also ein Semester studiert.Habe mich nun für eine schulische Ausbildung als Sozialassistentin beworben und hab auch einen Platz bekommen.
    Krieg ich für diese Ausbildung wieder Bafög und genausoviel wie im Studium?Was ist wenn ich noch zuhause wohne?Die Ausbildung ist in meinem Heimatort.
    Wollte eigentlich dann im Herbst ausziehen wegen Problemen zuhause.Wirklich schwerwiegende.
    Bin ratlos :(
    Danke schonmal.

  • Du hast das Studium nicht berufsqualifizierend abgeschlossen, daher kannst du Schüler BAföG für die Ausbildung zur Sozialassistentin beantragen. Die Höhe wird aber unterschiedlich sein, da ein Studium in der Regel höher gefördert wird. Da du bei deinen Eltern wohnst/ wohnen wirst, spielt das natürlich auch eine Rolle. Es kommt ganz auf die Schulart an, die du besuchen wirst.


    Die einzelnen Bedarfe kannst du hier entnehmen:
    BAföG Bedarf - Höhe der Ausbildungsförderung

  • Hey ...


    genau das mache ich auch gerade nur das ich freiwillig aufhöre zu studieren. Ich beginne ab August eine Ausbildung zur Sozialassistentin. Und da die Schule auch im gleichen Ort ist wo meine Eltern wohnen und ich aber nicht mehr zu hause wohne bekomme ich, wenn wohl nur die 212 euro (als ob ich noch zu hause wohnen würde). Denn diese ar von Schule wird nur unter bestimmten voraussetzungen gefördert. Aber man bekommt ja dann auch noch Kindergeld und mit nem Nebenjob würde es also alles gehen.