Wohngeld,Familie,Mindesteinkommen

  • Hallo zusammen,


    hoffentlich kann uns jemand helfen.


    Also, ich lebe mit meiner Freundin und unserer 2jährigen Tochter zusammen. Wir studieren beide,sind aber bald fertig ( so in nem 3/4 Jahr). Diesen Monat ist mein Bafög weggefallen.(600 €).Nun wollte ich fragen, ob ich für die verbleibende Zeit Wohngeld beantragen kann, denke aber das unser Mindesteinkommen nicht ausreicht.
    Einkommen ab nächsten Monat:


    ca. 300 € Nebenjob
    ca. 200 € Sozialgeld für Kind
    184 € Kindergeld für Kind
    100 € Oma
    Und mit meinen Eltern muss ich noch reden,ich denke die können uns ca. 400 € geben, wenn das Bafög wegfällt.


    Also sind das ca. 1000 € Einkommen,weil das Kindergeld nicht zählt oder?
    So und die Miete is: kalt: 565 €, warm (ohne Strom): 785 ( mit Tiefgarage(Pflicht))


    Vielen Dank, Peter

  • Hallo,


    Zitat

    Also sind das ca. 1000 € Einkommen,weil das Kindergeld nicht zählt oder?


    Falsch. Ihr kommt auf gerademal 800 € Einkommen für 2 Personen, womit ein Wohngeldantrag sinnlos sein dürfte. Das Kind bekommt Sozialgeld, wird also bei dem Wohngeld nicht berücksichtigt, weil bei dem Sozialgeld die anteiligen Kosten der Unterkunft ja schon berücksichtigt wurden. Da das Kind aber nicht wohngeldberechtigt ist, zählt dessen Einkommen bei Euch auch nicht als Einnahme.


    Gruß!