komplizierte Unterhaltsberechnung

  • Hallo,
    ich habe eine Farge zur Berechnung des Unterhaltes.....
    Sohn 20 + 12 leben beim Vater. Tochter 16 lebt bei mir.
    Einkommen des Vaters 1.500,-€. Einkommen Mutter 1.500,- €.
    Sohn 20 hat gerade Abi gemacht, anschließend ein Soziales Jahr und bekommt dafür ca. 300,- € monatlich.
    Wer muß nun an wen und wieviel Unterhzalt zahlen??????
    Gruß sandy44

  • Unterhalt für 12-Jährigen: 331 € (mit 190 € Kindergeld)
    Unterhalt für 16-Jährige: 334 € (mit 184 € Kindergeld)


    Der 20-Jährige hat derzeit keinen Unterhaltsanspruch, da keine Ausbildung absolviert wird. Zusätzlich wird Taschengeld, Verpflegung (evtl. als Geldleistung, oft auch Unterkunft) und Kindergeld gewährt. Das deckt den Bedarf ab.

  • Wie sieht es denn aus, wenn der 20 jährige anfängt zu Studieren??????


    Dann muss er vorrangig BAföG beantragen. Er steht im Unterhaltsrang hinter seinen Geschwistern. Sein Bedarf (640 € inkl. Kindergeld) kann aus dem elterlichen Einkommen nicht gedeckt werden (sogenannter Mangelfall).


    1.500 € minus berufsbedingte Aufwendungen minus Unterhalt minderjähriges Kind minus Selbstbehalt (1.100 €) -> außer dem Kindergeld für ihn, bleibt da nichts übrig