SchülerBAföG Trotz Nah an der Schule

  • Hallo Liebe Leute,


    ich bin fast 20 Jahre, und mein nächstes Jahr wird mein letzes auf dem Gymnasium sein. Danach möchte ich in Dänemark Studieren. Ich wohne in einem Haus, welches wir selbst gebaut haben, wir sind also nicht "Arm". Allerdings wohnen wir mit 4 Personen in einem normalen Haus ohne mehrere Etagen. Meine Schwester ist 22, meine Mutter und Sitefvater anfang 40. Es wird immer schwerer hier zu Leben, weil ich mit meiner Schwester mittlerweile ALLES hier machen muss, und ich oft nachhause komme von der Schule, das ganze Haus putzen kann und erst DANN lernen kann für die Schule etc. Außerdem führt dieses dicht-an-dicht Leben oft zu sehr großen Streits, und ich fühle mich hier einfach nicht mehr wohl. Ich gebe mein bestes hier alles in ordnung zu halten, koche, putze, und versuche meine Schule auf die Reihe zu bekommen (Bin nicht so schnell mit dem auffassen neuer Themen in der Schule). Mit meiner Mutter kann man nicht mehr wirklich reden, weil sie alles "ganz anders " sieht und nciht gerade selten lästert hier jeder gegen jeden. Ich weiß nciht mehr was ich tun will, ich will hier raus. Leider jedoch liegt unser Haus nur gerade mal 10 Minuten von meiner Schule weg, und desshalb wollte ich fragen, ob es eine andere Chance gibt, BAföG zu erhalten? Ich halte es hier nicht mehr aus. Wenn ich am Wochenende mal alleine bin, gehts mir richtig gut, aber ansonsten fühle ich mich wie son laufbursche der ales machen kann...Könnt ihr mir helfen?


    Danke, Schöne Pfingsten

  • Zitat

    Leider jedoch liegt unser Haus nur gerade mal 10 Minuten von meiner Schule weg, und desshalb wollte ich fragen, ob es eine andere Chance gibt, BAföG zu erhalten?

    Nein.


    Das BAföG greift bei Gymnasiasten grundsätzlich nur dann, wenn das auswärtige Wohnen ausbildungsbedingt veranlasst ist. Was bei Dir nicht offenbar nicht der Fall ist.