Hab ich ein Recht auf Schüler-Bafög?

  • Hallo!


    Erstmal einpaar Angaben zu mir. Ich bin 23 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern. Habe vor einigen Wochen meinen Zivildienst abgeschlossen und mich dazu entschlossen meinen Realschulabschluss auf einer Abendschule nachzumachen.
    Ich habe momentan kein monatliches Einkommen, und muss meine monatliche Krankenversicherung selbst bezahlen (ca.140€).


    Die Abendschule ist ca. 35 km von meinem Elternhaus entfernt.


    Meine Frage wäre jetzt, ob es sich lohnt einen Antrag auf Schüler-Bafög zu stellen, und ob eine Chance besteht das dieser auch bewilligt wird?


    Das Wintersemester würde übrigens im August diesen Jahres beginnen.


    Ich danke schon mal im Vorraus für eure Hilfe!

  • hat sich erledigt.


    für alle die die selbe frage haben.
    ich habe mal beim bafög-amt angerufen (0800/2236341) da wurde mir gesagt das ich die letzten 2 semester anspruch auf 383€ schüler-bafög habe.

  • Hallo, ich würde gerne wissen ob ich Anpruch auf Schülerbafög habe; ich bin 23 Jahre alt, wohne schon sehr lange nicht mehr bei den Eltern, habe noch keine Ausbildung gemacht, habe die letzten 2 Jahre die Abendrealschule besucht und habe dafür Schülerbafög bekommen. Nun würde ich gerne die zweijährige FOS besuchen und ich möchte nun wissen ob ich dafür nochmals Schülerbafög bekommen würde?!
    Über sinnvolle Antworten wäre ich sehr dankbar und danke schonmal im Vorraus

  • Also offenbar eine sog. "unechte" FOS, deren Besuch nicht eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt. Die wird - wie z.B. das Gymnasium - oft nicht nach dem BAföG gefördert, weil oft das auswärtige Wohnen ausbildungsbedingt nicht gerechtfertigt ist. Das heißt zumeist: Wenn die besuchte oder eine vergleichbare Schule in zumutbarer Zeit von der Wohnung der Eltern aus erreichbar ist (tgl. nicht mehr als 2h ÖPNV), gibt's kein BAföG.


    Dann wärest Du allerdings nicht von vornherein von HartzIV oder WG ausgeschlossen.


    Schau Dir aber mal den § 2 Abs. 1a BAföG und die 19 Verwaltungsvorschriften dazu an (hier auf diesen Seiten). Vllt fällt Dir dazu was ein. Wenn Du dann Fragen hast, kannst Du sie gerne stellen.


    Wenn doch BAföG, wird das KG nicht angerechnet.