volljährig und unterhalt

  • hallo hier im forum


    mein sohn (lebt bei der mutter)und durfte zu mir von klein auf nie kontakt haben(gestörtes vater-kind verhältnis der mutter).
    nun ist er im ersten lehrjahr und verdient 540 euro netto.
    ich bezahle momentan 131 euro unterhalt(vom jugendamt berechnet).
    im oktober ist mein sohn volljährig und nun die frage was noch zu zahlen wäre?denke das er im 2 lehrjahr auch mehr verdient.
    soll ich die zahlung einstellen und abwarten was gefordert wird ?
    ich selbst beziehe em-rente.


    vielen dank im vorraus..

  • wenn er 18 wird und es keinen Titel gibt kannst du den Unterhalt einstellen. Es wird ihm ab Volljährigkeit das volle Kindergeld als Einkommen angerechnet. Zusätzlich zu seinem Nettolohn ist der Bedarf gedeckt.
    Wenn er dann noch Unterhalt will muss er seine Befüftigkeit nachweisen


    Gruss Andy

  • hall andy61


    vielen dank für die schnelle antwort.einen titel gibt es nicht.
    dann wird es wohl ein ende haben.es ist nur schade
    das wegen einer so krankhaften fau der mann sein kind nicht sehen darf von klein auf,es nicht aufwachsen sieht,sich entwickeln usw usw...
    und meistens wirdman noch als schlechter mensch dargestellt um dem kind den vater madig zu machen...alles erlebt.


    nochmals danke und viele grüsse frederik

  • hallo


    hätte noch ne frage,muss man die lohnsteuerkarte auf der gemeinde ändern lassen ? da ich ja ein halbes kind drauf habe
    und meine frau (jetzige) ebenfalls.


    vielen dank im voraus ................gruss frederik