Wer kann mir HELFEN? Brauche dringend Informationen

  • :confused:
    Hallo zusammen,


    wer kann mir bei meinem Problem helfen?


    Ich möchte zu dem 01.10.2010 auf der FHDW in Bergisch Gladbach Wirtschaftsinformatik studieren, die Studiengebühren werden von einem Partnerunternehmen getragen und ich muss für meinen Lebensunterhalt aufkommen.


    Jetzt kurz was zu mir, ich werde am 28.08.2010 - 31 Jahre alt, bin verheiratet und habe einen Sohn der am 27.07.2010 – 5 Jahre wird, damit falle ich aus dem Rahmen für Bafög. Jetzt meine Frage, kann ich was anderes beantragen, gibt es eine andere Möglichkeit vom Statt unterstützt zu werden oder irgendein Kredit zu guten Konditionen? Was ist mit Meisterbafög, habe vor zwei Jahren meinen Handelsfachwirt IHK gemacht und nichts in Anspruch genommen.


    Gibt es bei der KFW eine Möglichkeit? Wer kann HELFEN?


    Würde ich Bafög oder sonst was bekommen wenn ich auf eine normale Fachhochschule gehe und der Studiengang dort am 01.01.2010 anfängt?
    Mir fehlen damit drei Tage nach meinem Geburtstag.



    Vielen Dank


    Andreas

  • Zitat

    Würde ich Bafög oder sonst was bekommen wenn ich auf eine normale Fachhochschule gehe und der Studiengang dort am 01.01.2010 anfängt?
    Mir fehlen damit drei Tage nach meinem Geburtstag.

    Ich nehme mal an, Du meinst den 1. Oktober 2010. Dann fehlen Dir ein Jahr, ein Monat und - je nach Sichtweise - drei oder vier Tage.


    Bei der BAföG-Altersgrenze von 30 Jahren spielt keine Rolle, ob eine private oder eine öffentl. Ausbildungsstätte im Spiel ist.


    Das Bundesverwaltungsamt vergibt Bildungskredite, die über die KfW abgewickelt werden; nach meinem Wissen allerdings frühestens ab dem 5. Fachsemester.


    Bei sonstigen Studienkrediten oder Meister-BAföG muss ich mangels Ahnung passen.


    Vllt ergänzend WG?