Schülerbafoeg und Studentenbafoeg

  • Hallo,


    Ich(24) beende zur Zeit meine Ausbildung als Erzieherin und erhalte Schülerbafoeg. Nun möchte ich zusätzlich ein Studium (Dipl. 4 Jahre) an einer Fachhochschule machen. Wie wahrscheinlich ist es, dass mir Studentenbafoeg bewilligt wird?


    Danke für alle Antworten im voraus
    lg
    Gina

  • Sorry,


    Also den Wortlaut aus dem Bescheid kann ich jetzt leider nicht zitieren, aber es müsste unter einer Berufsfachschule laufen. Korrekt ist der Name der Schule: Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik. Vorrausetzung für die Ausbildung ist die Fachhochschulreife, die ich auf einer Fachoberschule direkt davor erworben habe.


    Also:
    von 2007 bis 2010 Fachschule Erzieher
    von 2005 bis 2007 Fachoberschule für Sozialwesen
    von 2004 bis 2005 Freiwilliges Ökologisches Jahr
    von 1992 bis 2004 Grundschule und Gymnasium (bis11.)


    Danke für die schnelle Antwort!

  • Zitat

    Sorry,

    Kein Problem.

    Zitat

    Also den Wortlaut aus dem Bescheid kann ich jetzt leider nicht zitieren, aber es müsste unter einer Berufsfachschule laufen.

    Deinem Lebenslauf nach plausibel.

    Zitat

    Korrekt ist der Name der Schule: Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik.

    So heißen sie alle... [Blockierte Grafik: http://www.smileygarden.de/smilie/Zwinker/6.gif]

    Zitat

    Also:
    von 2007 bis 2010 Fachschule Erzieher
    von 2005 bis 2007 Fachoberschule für Sozialwesen
    von 2004 bis 2005 Freiwilliges Ökologisches Jahr
    von 1992 bis 2004 Grundschule und Gymnasium (bis11.)

    Damit ist die Erzieherausbildung kein Hindernis für die nachfolgende Studierendenförderung.


    In anderen Bundesländern läuft's - Du wirst es wohl wissen - über zwei Jahre Sozialassistent plus zwei Jahre Erzieher. Diese Erzieher kriegen anschließend meist keine Förderung mehr für ein nachfolgendes Studium.