Mietzuschlag (23.Novelle) /&/ max.Praktikumszuverdienst

Das Forum ist derzeit geschlossen, eine Registrierung oder das Verfassen von Themen & Beiträgen sind nicht möglich.
  • hallo zusammen,
    folgende fragen habe ich/ bzw. erläuterung ist gewünscht


    "..der Mietzuschlag künftig pauschaliert gezahlt, um das Verfahren unbürokratischer zu gestalten.."


    • bedeutet das nun das eine feste summe unabhängig von der miethöhe gezahlt wird?


    bzgl. pflichtpraktikum

    • ist es richtig das ich max.400€ vergütung erhalten darf (darüber wird es auf das bafög angerechnet?)


    DANKE
    mfg

  • Zitat

    bedeutet das nun das eine feste summe unabhängig von der miethöhe gezahlt wird?

    Das ist so geplant.

    Zitat

    ist es richtig das ich max.400€ vergütung erhalten darf (darüber wird es auf das bafög angerechnet?)

    Bei einer Vergütung aus einem Pflichtpraktikum wird - anders als bei Nebenerwerbseinkünften - nicht der BAföG-Freibetrag abgezogen, der de facto die 400 €-Jobs anrechnungsfrei macht.


    Lediglich bei steuerpflichtigen Praktikumsvergütungen werden Werbungskosten - zumindest der Pauschbetrag -, eine Sozialpauschale und ggf. Steuern vom Brutto abgezogen.