Azubilohn PLUS Halbwaisenrente + Kindergeld (Einkommensgrenze?)




  • Hallo zusammen,
    folgender Sachverhalt:


    Derzeit bin ich (21 Jahre) noch formal an einer Fachhochschule eingeschrieben, aber mein Studium beende ich aus diversen Gründen vorzeitig. Ab dem 1.August beginne ich eine Ausbildung.
    Nun geht es um den Bezug von Ausbildungsvergütung PLUS Kindergeld PLUS Halbwaisenrente.


    Jetzt, Ende April, werde ich noch bis Ende Juli eingeschrieben bleiben, um noch Kindergeld und Halbwaisenrente zu beziehen. Ein weiteres eigenes Einkommen habe ich nicht.


    Ich werde dann ab August 669,05 Euro Brutto bekommen.
    So bis jetzt weiß ich, dass ich 8004 Euro NETTO im Jahr, d.h. 667 Euro Netto pro Monat verdienen darf, um Kindergeld zubekommen.


    Ich weiß auch, wenn ich Kindergeld beantrage ich angeben muss, dass ich einmal Ausbildungsvergütung bekomme und Halbwaisenrente - beim beantragen der Halbwaisenrente zählt nur meine Ausbildungsvergütung rein, nicht das Kindergeld.


    Beginnen wir nun zuerst mit der Beantragrung der Halbwaisenrente:


    Derzeit bekomme ich 167,89 Euro Netto pro Monat.
    Da ich kein weiteres Einkommen habe bleibt es bei dem Betrag.


    Habe ich dann pro Monat 669,05 Euro Brutto --> ca. 546,28 Euro Netto
    (laut nettolohn.de - Diesen Wert nehme ich jetzt an einfach!)
    übersteige ich den Freibetrag der Halbwaisenrente, der in Ostdeutschland bei 424,69 Euro Netto monatlich derzeit liegt.


    121,69 Euro sind das zuviel, davon werden 40% abgerechnet (48,64), diese von den 167,89 Euro abgezogen = 119,25 Euro Netto wäre meine neue Halbwaisenrente.


    Dieser Punkt ist jetzt geklärt - nun zum Kindergeld:


    Angenommen: 669,05 Euro Brutto -> 546,28 Euro Netto pro Monat * 12 = 6555,36 Euro Netto Jährlich


    119,25 * 12 = 1431 Euro Netto Jährlich an Halbwaisenrente, das zusammen mit dem Lohn sind: 7986,36 Euro Netto.


    Abzüglich der Werbungskosten von pauschal 920, und nochmal 102 Euro die ich mir abziehen kann, so weit ich weiß [ich habe auch gelesen, dass ich zuzüglich nochmal 180 Euro abziehen kann-keine Ahnung!] wären das: 6964,36 Euro Netto....da wäre ich ja von dem Freibetrag (8004 Euro Netto) noch weit entfernt.



    Trotzdem kann ich jetzt nicht glauben, dass ich Kindergeld PLUS Halbwaisenrente und eben noch mein Azubilohn, also 3 Sachen auf einmal beziehen kann...


    Da ich mich schon heute den ganzen Tag über das Thema informiert hatte, aber ich immer noch keinen Durchblick bekomme, besonders was es wegen dem Netto und Brutto angeht...weil niemand schreibt immer explizit dahinter, was wo gilt. Dabei ist das so wichtig.
    Bitte sagt mit, ob meine Rechnung so wie beschrieben korrekt ist, oder nicht ;)































  • Du hast einen kleine Denkfehler. Im 2. Ausbildungsjahr erhöht sich die Vergütung. Ausserdem musst du Urlaubs- und Weihnachtsgeld mit einrechnen.


    Für 2010 kommst du wahrscheinlich nicht an den Grenzbetrag kommen. 2011 müsstest du genauer rechnen.


    Außerdem darfst du nicht vom Nettoausgehen, sondern Brutto minus Sozialversicherung. Beim Kindergeld werden nämlich keine Steuern berücksichtigt.


    Habe ich dann pro Monat 669,05 Euro Brutto --> ca. 546,28 Euro Netto
    (laut nettolohn.de - Diesen Wert nehme ich jetzt an einfach!)


    Für Ausbildungsvergütungen gilt die sogenannte Gleitzone nicht. Wenn du einen Internetrechner nutzt, musst du darauf achten, die Gleitzone "auszuschalten".
    Dein Netto als Azubi wird ca. 534 € betragen.