Anspruch Kindergeld, Arbeitgeber Ehemann Ausland

  • Hallo,


    mein Mann arbeitet seit Mitte letzten Jahres für die Tochtergesellschaft seines deutschen Arbeitgebers in Österreich und ist somit auch seit Mitte letzten Jahres in Österreich angestellt. Sein Hauptwohnsitz und Lebensmittelpunkt ist weiterhin Deutschland. Die Einkommenssteuer fällt in Österreich an und sein Gehalt kommt in die Progression der deutschen Steuererklärung. Soweit so gut. Bin bisher davon ausgegangen das weiterhin Anspruch auf Kindergeld besteht, ich arbeite in Deutschland und mein Mann wird in Österreich wie ein Lediger abgerechnet erhält also kein Kindergeld bzw. Ersatzleistungen.
    Kann mir jemand weiterhelfen ob ich da richtig liebe. Habe auch jetzt erst bemerkt, dass ich den Arbeitgeberwechsel hätte melden müssen. Hoffe ich bekomme da jetzt keine Schwierigkeiten.


    Danke und Gruß,
    sunny272

  • Hi,
    solange, aufgrund Deiner Tätigkeit, Beiträge zur Bundesagentur für Arbeit abgeführt werden (Arbeitslosenversicherung) und das Kind in Deutschland lebt, besteht der vorrangige Anspruch auf Kindergeld in Deutschland.


    Gruß
    Barolo

  • Danke für die Antworten. Habe gleich noch einen Brief an die Familienkasse geschrieben, da die Servicehotline auch nicht genaueres sagen konnte. Mal abwarten und hoffen, dass wir nix zurückzahlen müssen.


    Gruß,
    sunny272