Förderung für studierenden Ungaren in Berlin

Das Forum ist derzeit geschlossen, eine Registrierung oder das Verfassen von Themen & Beiträgen sind nicht möglich.
  • Hallo zusammen,


    hier die Situation:
    Ein Freund (30 Jahre alt) wird gerade von seiner Freundin verlassen. Sie haben zusammen gewohnt und sie zahlt bisher all seine Lebensausgaben. Er kommt ursprünglich aus Ungarn und studiert bereits seit ca 2 Jahren in Berlin BWL.
    Wenn er jetzt von ihr rausgeschmissen wird, bleibt ihm ohne Finanzierung nur die Möglichkeit sein Studium abzubrechen und nach Ungarn zurück zu gehen. Was wir jedoch verhindern wollen.
    Welche Möglichkeiten der Finanzierung gibt es für ihn?


    Vielen Dank im Voraus,
    Sabine

  • Oh ja klar sorry,
    also hier die Daten:


    er ist:
    - 30 Jahre alt
    - kaufmännisches Fachabi in Ungarn
    - in Deutschland/Berlin hauptwohnsitzlich gemeldet seit knapp 3 Jahren
    - studiert hier in Berlin seit 1. Okt. 2008


    Da Ungarn EU ist, braucht er wohl keine Aufenthaltsgenehmigung.


    Ich hoffe, das hilft an Infos.


    Vielen lieben Dank
    Sabine

  • Zitat

    Ich hoffe, das hilft an Infos.

    Wenig. Der Lebenslauf scheint lückenhaft zu sein, und meine Frage ist nicht beantwortet.

    Zitat

    in Deutschland/Berlin hauptwohnsitzlich gemeldet seit knapp 3 Jahren

    Dann hat der Freund vermutlich kein Daueraufenthaltsrecht nach § 4a FreizügG/EU.

    Zitat

    Da Ungarn EU ist, braucht er wohl keine Aufenthaltsgenehmigung.

    Letzteres habe ich nicht in Frage gestellt. Nur können EU-Bürger, die im Inland studieren, nicht automatisch auch BAföG erhalten. Ein besonderer Aufenthaltsstatus könnte helfen.


    Schau Dir mal den § 8 BAföG an (hier auf diesen Seiten), vllt fällt Dir was dazu ein.

  • Die Frage ist, ob es wenn schon kein Bafög vielleicht Wohngeld oder sowas gibt?

    Bei einer Ablehnung nach § 8 BAföG, die hier offensichtlich "droht", ist der Freund erst mal nicht von vornherein vom WG ausgeschlossen. Mehr müsstest Du im Wohngeldforum erfragen.


    Was ist denn mit einem ungarischen Stipendium?


    Was anderes fällt mir auch nicht ein.

  • leider kriegt er kein stipendium, weil er keine besonderen leistung oder noten erbringt und er ist ja auch schon 2 jahre am studieren.
    stipendien beantragt man ja meistens vor dem studium, soweit ich weiß.
    aber das mit dem wohngeldforum ist ein guter tip. werd ich gleich mal reingucken.


    vielen lieben dank :)