1-jähriges Berufskolleg nach Ausbildung - BAföG?

  • Hallo,


    ich habe vor 3 Jahren meine mittlere Reife auf einer Realschule gemacht.


    Jetzt bin ich in einer 3-jährigen Ausbildung zum Fachinformatiker. Alle 14 Tage besuche ich die Berufsschule 3 Tage lang (Quasi immer B-Woche), ansonsten bin ich im Betrieb.


    Im Juli habe ich meine letzte Prüfung und besuche ab September das 1-jährige Berufskolleg um das Fachabitur nachzuholen. Da bin ich dann den ganzen Vormittag (+ evtl Mittags) in der Schule. Ansonsten parallel kein Praktikum oder ähnliches (nach meinem Wissen).


    Momentan bin ich 19 Jahre alt, wohne bei meinen Eltern, beide berufstätig, die Schule, die ich dann im September besuche ist im selben Ort, finanziere selbst mein Auto.


    Will während dem Berufskolleg Kurse besuchen um Nach dem Abschluss selbstständig zu werden.


    - Bekomme ich in diesem Fall BAföG?


    Habe mich schon durch das Netz gelesen aber werde daraus nicht schlau. Zu viele Fremdbegriffe.


    Mit freundlichen Grüßen,
    Andreas

  • Hallo Andreas,


    was sagt denn das entsprechende BAföG-Ausbildungsstättenverzeichnis zur Ausbildungsstättenart der Klasse (z.B. Fachoberschulklasse, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt, oder Fachoberschulklasse, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt)?


    Ich vermute ersteres. Dann ist die Klasse definitiv förderungsfähig.