Schüler-Bafög zum zweiten Mal. Möglich?

  • Hallo zusammen,


    im Oktober 2007 habe ich meine Ausbildung zum Masseur und med. Bademeister erfolgreich absolviert, die Ausbildung fand an einer Berufsfachschule statt und wurde 2 Jahre lang durch Bafög gefördert.
    Seit November arbeite ich in dem Beruf und habe mich nun an einer BOS angemeldet, um das Abitur nachzuholen ab September 2010.


    Habe ich einen Anspruch auf Schüler-Bafög?


    Vielen Dank für eure Antworten,


    feuertaucher

  • ok super!


    hab nur irgendwo gehört, dass mindestens 3 jahre arbeiten zwischen den beiden bafög-geförderten aktivitäten liegen müssen, ist das richtig?
    mir würden dann ja 2 monate fehlen... :confused:

  • hab nur irgendwo gehört, dass mindestens 3 jahre arbeiten zwischen den beiden bafög-geförderten aktivitäten liegen müssen, ist das richtig?


    Wenn's um den BAföG-Anspruch als solchen geht, nein.


    Bist Du auf eine elternunabhängige Förderung aus?

  • hi snowblind,


    danke für die schnelle antwort.


    ich bin 25 (bald 26), teile mir mit meiner freundin eine wohnung zur miete und denke daher schon, dass ich auf eine elternunabhängige förderung aus bin.


    das bafög, das ich während meiner ausbildung bekommen habe, waren etwa 200-300e und war gekoppelt daran, dass ich bei meinen eltern gewohnt habe.

  • Na, dann schau Dir doch mal den § 11 Abs. 3 BAföG an. Wenn denn Fragen dazu sind, gerne.


    In welchem Bundesland wirst Du denn die BOS besuchen? Welche Klassenstufen?

  • Da liegst Du wahrscheinlich falsch.


    Die BOS in BY ist fürs BAföG Kolleg und damit automatisch elternunabhängig zu fördern.


    Es gibt auch Regelungen zur elternunabhängigen Förderung, die auf den individuellen Ausbildungs- und Berufsweg des Auszubildenden abstellen, darum ging's mir. Ich bin bei der Klärung beide Schienen parallel gefahren.


    Das anschließende Studium wird übrigens nicht automatisch deshalb elternunabhängig gefördert, weil Du das Abitur an einem Kolleg erworben hast. Daher empfehle ich Dir, Dir vor dem Studium noch mal die Regelungen nach § 11 Abs. 3 Nr. 3 und 4 BAföG anzuschauen und Dich ggf. rechtzeitig entsprechend beraten zu lassen.

  • Ja


    Das in kursiv Gedruckte hat keine Relevanz und dient nur dazu, auf die Mindestzahl von Zeichen zu kommen, damit meine Antwort vom System überhaupt akzeptiert wird.