Wohngeld und verschiedene Fragen ...

  • Hallo,


    ich habe leider nichts passendes zu meinen Fragen gefunden, deswegen frage ich jetzt hier nach ...


    1. Frage:
    Wir müssen ab nä. Monat mehr Unterhalt zahlen. Ende Juli läuft unser jetziger Bewilligungsbescheid aus. Was ist wenn ich jetzt einen Änderungsantrag beim Wohnungsamt stelle ... zählt dann der neue Bewilligungsbescheid dann ab April + 1Jahr oder wird der neue Bewilligungsbescheid dann trotzdem bis nä. Jahr Juli wieder laufen ???


    2. Frage:
    Mein Sohn ist im Krankenhaus und bekommt dafür von seiner zusätzlichen Kinderversicherung Krankenhaustagegeld.
    Muß ich dem Wohnungsamt dann das mitteilen, das mein Sohn für die Zeit, die er im KH gewesen ist, Krankenhaustagegeld bekommt ???
    Bis wieviel € darf ein 13-jähriger überhaupt Ersparnisse haben ohne das es beim Amt / Wohnungsamt angerechnet wird ???


    3. Frage:
    Dadurch das wir ab nä. Monat mehr Unterhalt zahlen müssen, muß ich auch beim Kindergeldkasse den Kindergeldzuschlag neu berechnen lassen. Den kann ich doch aber regulär erst stellen, wenn ich den neuen Bewilligungsbescheid vom Wohnungsamt habe oder kann wie soll ich da am besten nun vorgehen ???

  • Hallo,


    1. ein Änderungsantrag hat nur dann Sinn, wenn sich durch die erhöhte Unterhaltszahlung das Gesamteinkommen um mehr als 15% verringert. der Ändeungsbescheid selbst ändert nichts daran, daß der eigentliche Bescheid ausläuft. Es muß also im Juli dennoch ein Fortsetzungsantrag gestellt werden.


    2. Krankenhaustagegeld zählt nicht als Einkommen und das Kind darf maximal 30.000 € Vermögen haben.


    3. Stell beide Anträge und reiche den Änderungsbescheid vom Wohnamt nach.


    Gruß!

  • Hoppel ... Ich habe aber gestern irgendwo gelesen, das man Krankenhaustagegeld dem WG-Amt mitteilen muß und das es dann wie eine Einmalzahlung angerechnet wird wie z.b. Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld ect. ...
    Dann stimmt das ja dann wenn nicht, was ich da gelesen habe.
    Muß ich dann dem Amt überhaupt dann mitteilen das mein Sohn Krankenhaustagegeld bekommt ???


    Hängt das Vermögen mit dem Alter des Kindes ab oder ???


    Und zu 1: Ja der neue Unterhalt ist mehr wie 15 %, ich glaube wir liegen so zwischen 15 € - 20 € über die 15%-Spanne.

  • Hallo,


    Urlaubs- und Weihnachtsgeld wird bei dem Wohngeld nicht als Einmalzahlung angerechnet, sondern auf das monatliche Einkommen während des Bezugszeitraumes aufgeteilt. Das dazu. Ansonsten bleibt es bei meiner Aussage, daß das Tagegeld nicht angerechnet wird.


    Zitat

    Ich habe aber gestern irgendwo gelesen, das man Krankenhaustagegeld dem WG-Amt mitteilen muß


    Prinzipiell sind alle Einkommensarten unabhängig davon, ob sie angerechnet werden oder nicht, anzugeben.


    Zitat

    Hängt das Vermögen mit dem Alter des Kindes ab oder ???


    Nein.


    Gruß!