Kindergeld für Azubi

  • Hallo, ich habe mehrere Fragen zum Kindergeld für meine 20 Jährige Pflegetochter.


    Ich bekomme zur Zeit Kindergeld und Hilfe für junge Erwachsene vom Jugendamt für sie, da sie noch zur Schule geht.
    Ab dem 01.08.2010 wird sie eine Ausbildung beginnen und ihren Hauptwohnsitz am Ausbildungsort haben.
    Ihre Einkünfte werden aus einer Ausbildungsbeihilfe von 408,-€ und BAB von ca. 260,-€ bestehen.
    Hat sie noch einen Anspruch auf Kindergeld, bzw. kann ich den Antrag stellen?


    Danke für Bemühungen mir zu helfen.


    Holli H.

  • Hat sie noch einen Anspruch auf Kindergeld


    Grob gerechnet, würde ich sagen sie bleibt unter dem Grenzbetrag.


    bzw. kann ich den Antrag stellen?


    Da du ja auch derzeit das Kindergeld erhälst, solltet ihr es erstmal weiterlaufen lassen. Adresse des Kindes aber melden.
    Wenn die Familienkasse ein Problem hat, wird sie sich melden ;)
    Dann kann aber immer noch, deine Pflegetochter selbst den Antrag stellen. Was dabei aber Probleme bereiten könnte ist, dass dann ein leiblicher Elternteil zum Berechtigten werden muss.

  • Danke Theo.
    Das mit dem leiblichen Elternteil habe ich befürchtet.


    Dieser Elternteil hat zu Unrecht erhaltene Zahlungen der Arge für seine Tochter nicht zurückgezahlt und die Schuld daran seiner Tochter gegeben. Aus der Nummer sind wir mit Müh und Not gerade erst heraus gekommen.


    Die Familienkasse ist bei mir das BVA. Zu denen ich z.Zt. untertrieben gesagt, ein gestörtes Verhältnis habe. Deshalb frage ich hier im Forum nach, obwohl meine Sachbearbeiterin früher sehr auskunftsfreudig war. Jetzt leider nicht mehr.


    Nochmals Danke.


    Gruß Holli H.