elternunabhängiges BaföG. Komplizierter Fall.

  • Sehr geehrte Damen und Herren die hier im Forum aktiv sind,


    ich habe ein Anliegen was mich sehr erregt. Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.:


    Meine Bildungsbahn.:


    • 01.08.2004 - 07.07.2007 Berufsausbildung
    • 07.07.2007 - 02.03.2009 Geselle
    • 02.03.2009 - 06.08.2009 Arbeitslosengeld 1
    • 06.08.2009 - Jetzt FOS - Technik und

    Einzelunternehmer.



    Jetzt als Einzelunternehmer setze ich 900 Euro Brutto um circa 600 Euro Netto.


    Ich weiß, dass ich 3 Jahre Erwerbstätig gewesen sein muss.: Dies war ich als Geselle 20 Monate lang. Danach 5 Monate ALG1.


    Meine Frage jetzt.: Wie lange muss ich noch Einzelunternehmer sein, damit ich elternunabhängiges BaföG bekomme? Wie viel muss ich als Einzelunternehmer im Jahr umsetzen?



    Für Antworten wäre ich sehr dankbar.


    Liebe Grüße


    Alex

  • Was verstehst Du denn nicht? Wenn Dir etwas konkret nicht klar wird, kannst Du gerne nachhaken.


    Im Hinblick auf Deine selbstständige Tätigkeit kommt es nicht auf den Umsatz, sondern auf die Einkünfte oder den Gewinn an. Soweit ich weiß, stellen die Ämter auf die Einkommensteuerbescheide ab.


    Eine Anerkennung dieser Zeit könnte allerdings scheitern, wenn Du für die FOS konkret BAföG erhältst.