jetzt Studium vorher abgeschlossene ausbildung

  • Hallo,


    ich habe meine Ausblidung 2006 abgeschlossen und dann auch fast drei Jahre in dem Beruf gearbeitet.
    Jetzt habe ich mit einem Studium begonnen und lebe von meinem erspartem da ich kein Bafög (elternabhängig) bekomme. Ich lebe seit fast 2 Jahren in einer eigenen Wohnung (kalt: 275€, warm: 395€).
    Mein Antrag auf Wohngeld wurde abgelehnt. Mit der Begründung: "Da vom Grunde her Bafög-Berechtigt..." Ich würde gern in Widerspruch gehen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass die Begründung so korrekt ist.


    Könntet ihr mir Paragraphen nennen, die mir bei widerspruch helfen könnten?


    Danke im Voraus

  • Hallo,


    einen solchen § kann Dir keiner nennen, weil die Begründung des Wohnamtes durchaus richtig ist. Wenn Du dem Grunde nach Anspruch auf BaföG hast entfällt ein Wohngeldanspruch, sofern Du allein wohnst. Solange Du also keinen Negativbescheid des BaföG-Amtes vorlegen kannst, ist die Entscheidung richtig und ein Widerspruch recht sinnlos.


    Gruß!