Fachwechsel nach dem 4. Semester - Gesundheit als Argument?

  • Hallo,


    ich studiere zur Zeit einen 2-Fach-Bachelor im 3. FS. Nun möchte ich ein Fach wechseln. Da dies nur zum WS möglich ist, würde mein Anspruch auf Bafög-Förderung verfallen (da Wechsel nachdem 4. FS).
    Ich hatte bereits zum letzten WS mit dem Gedanken gespielt, zu wechseln, jedoch konnte ich diese Entscheidung damals nicht treffen, da ich unter einer schweren Infektion litt und monatelang krank war.
    Nun frage ich mich, ob eine Chance besteht, dass diese gesundheitlichen Probleme während des letzten 3/4 Jahres (über die ich auch ein Attest bekommen würde), irgendwie vom Bafög-Amt berücksichtigt werden.
    Und wie sieht es eigentlich aus, wenn ein Wechsel nicht schon zum SoSe erfolgen kann, weil eine Einschreibung nur zum WS möglich ist?

  • Sind denn die gesundheitlichen Probleme ausschaggebend für den Wechsel?


    Wenn ein Wechsel nicht sofort durchgeführt werden kann, kann ich nur zur Beurlaubung oder Exmatrikulation raten. Das Argument "Ich blieb noch ein weiteres Semester eingeschrieben, bis dann der Wechsel vollzogen werden konnte." wird nicht anerkannt.