in Ausbildung und eigene Wohnung

  • Ich wohne in meiner eigenen Wohnung und habe jetzt mit 22 meine Ausbildung angefangen. Meine Mutter wohnt in Dänmark und kann kein Kindergeld beantragen. Ich hatte jetzt über meine Oma einen Antrag abgeschickt. Dieser wurde abgelehnt mit der Begründung:
    - für jedes Kind wird nur einer Person Kindergeld gezahlt.
    - das an meine Oma kein Kindergeld gezahlt werden kann, da ich ihren Haushalt verlassen habe.


    Im Antrag konnte man angeben ob Eltern, grosseltern, pflegeeltern den Antrag stellen, von daher dachte ich, dass ich es mal probiere. zu der 2. Begründung, ich hatte den Eindruck das such wenn man ausgezogen ist, trotdem noch Anspruch auf Kindergeld besteht.


    Wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen könnte.

  • Hallo


    Kindergeld ist eine steuerliche Vergünstigung für Eltern, die dann eben den Eltern erst mal zusteht, aber nur wenn diese auch in D wohnen. Kindergeld kann nur dann von den Großeltern bezogen werden wenn Du auch dort im Haushalt lebst. Du selbst kannst das Kindergeld für Dich nur beantragen, wenn Deine Eltern in D leben, Dir aber keinen Unterhalt zahlen.
    Also leider keine chance auf Kindergeld


    Gruss Andy