Unterhalt von mir, für das Kind meiner neuen Ehefrau?

  • Wir Heiraten im Dezember,meine zukünftige Frau geht Vollzeit arbeiten,und Verdient ca.800 euro netto mit Steuerklasse 5.Der Sohn lebt beim Vater,und ist 15 jahre alt.Frage:Wird mein
    Einkommen jetzt dazu gerechnet,oder gibt es hier einen Selbsterhalt von 900 euro,den meine Frau nicht erreicht.Auf eine antwort würde Ich mich sehr freuen. Gruss Buggi

  • Meines Wissens nach kann nur das Einkommen deiner Frau in die Unterhaltsberechnung einbezogen werden, das du ja mit dem kind "nichts zu tun" hast, also kannst du auch nicht am unterhalt beteiligt wwrden.

  • Hallo


    zwar hat Dein Einkommen bei der Unterhaltsberechnung für das Kind Deiner Frau nichts zu suchen, man kann aber den Selbstbehalt für Deine Frau kürzen weil sie ja mit Dir in einer Wohnung lebt und dadurch Mietkosten spart. Außerdem ist sie verpflichtet alles zu tun um wenigstens den Mindestunterhalt für das Kind zu zahlen. Auf dem Selbstbehalt ausruhen darf sie sich nicht. Mindest KU ist immer zu zahlen.


    Gruss Andy

  • Hallo
    Ich bin beim Anwalt gewesen,und der sagt folgendes,wenn die Ehefrau Unterhaltspflichtig ist,kann Sie dazu verpflichtet werden die Steuerklasse 4 zu nehmen,weil Sie ja dann mehr Verdient als in Steuerklasse 5.Und dieses Gesetz gilt ab dem 01.01.2008,weil ab diesem zeitpunkt immer zum wohle des Kindes entschieden wird,und erst dann für den Ex-Partner.


    Gruss Buggi

  • Hallo


    wenn nicht der Mindestunterhalt gezahlt wird, entscheiden die Gerichte heute schon so. Ab dem 01.01.08 wirds dann wohl noch strenger und das ist auch gut so, denn für die Kinder sollte es immer Pflicht sein, alles zu tun um Unterhalt zu zahlen.


    Gruss Andy